Entminungsdienst

Beiträge zum Thema Entminungsdienst

1 4

Update – Totalsperre in Ansfelden
Russische Sprenggranate gefunden

Straßenarbeiter schlugen am 7. Mai, kurz vor 7 Uhr früh, Alarm: Auf der L1394 St. Florianer Stift-Straße, zwischen Kreisverkehr Judenfriedhof und Ansfelden, kam es zu einem Granatenfund. ANSFELDEN. Im Zuge von Bankettarbeiten wurden Mitarbeiter der Straßenmeisterei Ansfelden auf den ungewöhnlichen Fund aufmerksam. Entminungsdienst des Bundesheeres war im EinsatzDer Entminungsdienst wurde umgehend alarmiert. Ebenso wurden großräumige Umleitung über die L563 Traunuferstraße und L564 Wolferner...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Symbolfoto

Polizei-News
Flak-Granate in Rainbach entdeckt

RAINBACH. Bei Baggerarbeiten kam am Dienstag, 4. Mai, gegen 12 Uhr, eine Flak-Granate aus dem Zweiten Weltkrieg zum Vorschein. Der 52-jährige Arbeiter verständigte sofort die Polizei. Der Auffindungsort wurde bis zum Eintreffen des Sprengstoffsachkundigen Organs (SKO) abgesichert und der Entminungsdienst des Bundesministeriums für Landesverteidigung in Kenntnis gesetzt. Die Granate wurde schließlich fachtechnisch entsorgt.

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Eine Handgranate wie diese wurde am 15. April in einem Wörgler Garten bei Grabungsarbeiten entdeckt. (Symbolfoto)

Grabungsarbeiten
53-Jähriger findet in Wörgl Handgranate im Garten

Mann entdeckte im Garten metallischen Gegenstand und verständigte Polizei. Entminungsdienst stellte fest, dass es Handgranate aus Zweiten Weltkrieg war. WÖRGL (red). Es waren Grabungsarbeiten, die am Donnerstag, den 15. April in Wörgl einen besonderen Fund hervorbrachten. Dort stieß um 15:30 Uhr ein 53-jähriger Mann bei Grabungsarbeiten im Garten auf einen rund 9 x 6 cm großen metallischen Gegenstand, der Ähnlichkeit mit einer Granate hatte. Der Mann verständigte die Polizei, die den Bereich...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
SYMBOLBILD

Kriegsrelikte
35 Wurfgranaten im Bezirk Zwettl gefunden

WALDHAUSEN. Bei Straßenbauarbeiten an der L 8245 im Gemeindegebiet von Waldhausen wurden laut Polizei am 28. August 2020, gegen 09.30 Uhr, drei Wurfgranaten freigelegt. Die Arbeiter sicherten umgehend den Auffindungsort und verständigten die Polizei. Nach dem Eintreffen der Bediensteten der Polizeiinspektion Waldhausen wurde der Entminungsdienst des österreichischen Bundesheeres angefordert, welcher in weiterer Folge weitere 32 vermutlich russische Wurfgranate freilegen und bergen konnte.

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Bei den Arbeiten zur Sanierung des Trainingsplatzes wurde eine scharfe Granate gefunden.

Lokales
Granate bei Bauarbeiten in Klein-Neusiedl entdeckt

KLEIN-NEUSIEDL (les). Der Sportplatz der Gemeinde hat einen Trainingsplatz neben dem eigentlichen Spielfeld und dieser wurde in den letzten Wochen saniert. Zu diesem Zweck wurde der Erdboden mehrmals umgegraben. Zu guter letzt war ein Arbeiter noch damit beschäftigt die gesamte Fläche zu begradigen. Mit einer Grubber war der Mann dabei, ein letztes Mal den Boden aufzulockern, als er mit dem Gerät auf das Kriegsrelikt stieß. Bürgermeister Robert Szekely schüttelt noch im Gespräch mit den...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Gefunden: Diese Handgranate wurde heute im Elektroschrott entdeckt.

Handgranate im Recyclingcenter der Holding Graz gefunden

Diesen Fund macht man nicht alle Tage: Das Recyclingcenter in der Sturzgasse musste am heutigen Freitag kurzfristig geschlossen werden, weil eine Handgranate gefunden wurde. Granate im Elektroschrott Im Recyclingcenter II der Holding Graz in der Sturzgasse können Elektroaltgeräte, Problemstoffe und Verpackungen entsorgt werden. Heute Vormittag machten die dortigen Mitarbeiter eine unangenehme Entdeckung: Im Elektroschrott wurde eine Handgranate gefunden. Die Polizei und der Entminungsdienst...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Rein: Granate beim Wandern gefunden

Granatenfund in Rein: Laut Informationen der Polizeidienststelle Gratwein wurde gestern, 4. August, am frühen Nachmittag am Prälatenweg in Rein eine rund 7,5 Zentimeter große Granate gefunden. Zwei Wanderer haben im Zuge einer Geotracking-Tour das Relikt, das womöglich noch aus dem Zweiten Weltkrieg stammt, entdeckt. Dieses war nach dem ergiebigen Regentag sozusagen „freigewaschen“ worden und somit gut sichtbar. Die Wanderer alarmierten umgehend die Polizei, die mit Beamten des...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Zwei Magnetfischer hatten am Dienstag gegen Abend plötzlich eine Panzerfaust "an der Angel". Die Polizei räumte das Gelände rund um den Thiersee.
5

Kriegsrelikt
"Magnetfischer" finden im Thiersee Panzerfaust

Panzerfaust in Vorderthiersee gefunden und von Entminungsdienst unschädlich gemacht.  THIERSEE (red). Am 9. Juni fanden zwei Deutsche im Alter von 28 und 35 Jahren beim „Magnetfischen“ im Thiersee eine Panzerfaust. Die beiden zogen diese gegen 18:15 Uhr an Land. Die Polizei sperrte das Gelände großräumig ab, vom Entminungsdienst wurde das Kriegsrelikt im Anschluss zerlegt bzw. unschädlich gemacht. Weitere aktuelle Meldungen der Tiroler Polizei im Bezirk Kufstein finden Sie hier.

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
kurzfristig mussten die Aushubarbeiten stoppen.

Sperre am Wasenboden
Verdächtiges Objekt ausgebaggert

Im Zuge von Grabungsarbeiten am Wasenboden wurde heute ein verdächtiger Gegenstand freigelegt. Vermeintliches Kriegsrelikt entpuppte sich als Bremssattel. VILLACH. Heute morgen, um zirka 8.30 Uhr, wurden bei der Trendsportanlage am Wasenboden in Villach Grabungsarbeiten durchgeführt. Ein Arbeiter des Wirtschaftshofes war gerade mit den Bagger-Arbeiten für einen Kinderspielplatz beschäftigt, als er auf ein verdächtiges Objekt stieß. Metallenes Objekt gab Rätsel auf Konkret entdeckte der...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Die Sprenggranate hat einen Durchmesser von rund zehn Zentimetern

Velden
Sprenggranate sicher gestellt

Auf einer Baustelle am Wörthersee wurde eine Granate freigelegt.  VELDEN. Auf einer Baustelle in Velden am Wörthersee wurde heute bei Baggerarbeiten eine Sprenggranate  freigelegt. Der Bauarbeiter fand die Granate um 12 Uhr zu Mittag., woraufhin die Baustelle umgehend von der Polizei für die Dauer der Bergung gesperrt. Entminungsdienst stellte Granate sicher Von Sprengstoffexperten der Landespolizei Kärnten sowie des Bundesheeres wurde die Granate als unscharfe Sprenggranate mit einem...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Der Bereich in der Nähe des Frachtenbahnhofs wurde weiträumig abgesperrt.

Bombenfund in Linz
Fliegerbombe beim Linzer Frachtenbahnhof entdeckt

Laut Information der Landespolizeidirektion wurde im Bereich der Prinz-Eugen-Straße 13 eine rund 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg entdeckt. Die Bergung verlief problemlos. UPDATE: Die Bombe wurde mittlerweile entschärft. LINZ. Auf einem Baustellengelände in der Nähe des Linzer Frachtenbahnhofs fand ein Baggerfahrer im Zuge von Grabungsarbeiten an den Gleisanlagen gegen 8.20 Uhr eine Fliegerbombe in einem Meter Tiefe. Die Fundstelle wurde durch die Polizei großräumig...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Diese Handgranate kam nach Pflugarbeiten auf einem Feld in Schachendorf zum Vorschein.

Schachendorf
Handgranate von Spaziergängern entdeckt

In Schachendorf wurde eine Handgranate aufgefunden. SCHACHENDORF. Am gestrigen Nachmittag wurden, beinahe zeitgleich, in Schachendorf und Klostermarienberg von Spaziergängern jeweils eine Handgranate aus dem zweiten Weltkrieg aufgefunden. Ein Spaziergänger entdeckte gegen 15 Uhr eine Granate auf einem umgepflügten Acker am Ortsrand von Schachendorf und verständigte sogleich die Polizei. Die Granate wurde vom Entminungsdienst geborgen und entsorgt. Glücklicherweise befanden sich in beiden...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die fachgerechte Sprengung erfolgte durch den Entminungsdienst.
4

Fliegerbombe entdeckt
Altes Kriegsrelikt in Jennersdorf gesprengt

In Jennersdorf wurde in der Nähe des Modellflugplatzes eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg durch den Entminungsdienst fachgerecht zur Detonation gebracht. Mittels Hilfe einer Drohne konnte die Bombe zuvor lokalisiert werden Laut Polizeiangaben befand sich das 250 Kilogramm schwere Kriegsrelikt in einer Tiefe von ca. 4,5 Meter. Das Gelände wurde durch Polizei und Feuerwehr Jennersdorf für die Dauer von etwa einer Stunde weiträumig abgesperrt. Auch der umliegende Straßen- und Bahnverkehr...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Entminungsspezialist Andreas Herrmann

Strasshof
Panzergranaten auf Firmengelände gefunden

STRASSHOF. Auf einem Firmengelände in Strasshof an der Nordbahn fand ein Mitarbeiter eine Panzergranate die sich nahe an der Oberfläche befand und legte diese frei.  Um sicher zu gehen das sich keine weiteren Kriegsrelikte auf dem Gelände befinden wurde der Matzener Munitionsspezialist Andreas Herrmann mit der Absuche des weiteren Firmengeländes beauftragt. Herrmann, der auch eine Firma zur Munitionsbergung inne hat, konnte noch eine weitere Panzergranate und einen noch sprengkräftigen Zünder...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer

Polizei Urfahr-Umgebung
16-Jähriger fand Granate aus Weltkrieg in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung suchte am Samstag gegen 12.20 Uhr in Gallneukirchen auf dem Acker eines Verwandten mit einem Metalldetektor nach Überbleibseln der Geschichte. Entminungsdienst entschärfte Granate Dabei stieß er auf einen granatenähnlichen Körper und verständigte umgehend die Polizei. Vom sprengstoffkundigen Organ der Polizei wurde schließlich der Entminungsdienst des Bundesheeres angefordert. Die Fundstelle wurde abgesichert und gekennzeichnet, um...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Symbolbild einer Tellermine aus dem Zweiten Weltkrieg.

Kriegsrelikt bei Grabungen in Schwechat gefunden

SCHWECHAT (les). Bei Grabungsarbeiten in einem Garten in der Schlossmühlstraße, wurde ein metallischer Gegenstand gefunden, bei dem es sich möglicherweise um eine Tellermine aus dem Zweiten Weltkrieg handeln könnte. Die alarmierte Polizei forderte den Entschärfungsdienst an, die den Verdacht erhärtete, dass man möglicherweise auf eine Tellermine gestoßen sein könnte. Der dazugerufene Entminungsdienst des Bundesheers barg das Kriegsrelikt schließlich. Es handelte sich um den Boden einer Bombe...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Die Polizei brachte das Kriegsrelikt an Land.

Jugendliche fanden Kriegsrelikt im Neusiedler See
Entminungsdienst übernahm den Wurfkörper

Die Polizei wurde verständigt, nachdem im Neusiedler See bei Podersdorf Kriegsmaterial aus dem Zweiten Weltkrieg aufgefunden wurde. PODERSDORF AM SEE. Um die Mittagszeit des 25. Juli 2019, war eine 23-jährige Jugendbetreuerin mit einer Gruppe von Jugendlichen mit Kajaks auf dem Neusiedler See im Gemeindegebiet von Podersdorf unterwegs. Einige hundert Meter nordwestlich des Leuchtturmes wurde von einem der Jugendlichen beim Ballspielen im Wasser ein langer, harter Gegenstand am Grund des Sees...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz

Bezirk Linz-Land
Schwammerlsucher fand Kriegsmunition in St. Florian

Ein 41-Jähriger aus Linz stieß gestern, 22. Juli, gegen 12.35 Uhr beim Schwammerlsuchen in St. Florian auf einen gefährlichen Fund. ST. FLORIAN. Der Linzer war im sogenannten „Forstholz“ in St. Florian auf Schwammerlsuche. Dabei entdeckte er am Waldboden eine Kriegsmunition und verständigte sofort die Polizei. In der Folge stellte sich heraus, dass es sich dabei um einen etwa 20 Zentimeter großen Panzerfaustkopf handelte. Nach Entfernung des Zündkopfes wurde dieser vom Entminungsdienst des...

  • Enns
  • Anna Böhm
Am Pöstlingberg entdeckten Kinder auf einem Spielplatz Teile einer Granate aus dem Zweiten Weltkrieg (Symbolfoto).

Pöstlingberg
Fund von Kriegsmaterial auf Spielplatz

Spielende Kinder entdecktem am Pöstlingberg die Haube einer Granate aus dem Zweiten Weltkrieg. LINZ. Auf einem Spielplatz am Pöstlingberg entdeckten Kinder am Mittwoch den Teil einer Granate aus dem Zweiten Weltkrieg. Aufmerksame Eltern verständigten sofort die Polizei und sicherten die Fundstelle mit Stöcken ab. Granate aus dem Zweiten WeltkriegSprengstoff-Experten der Landespolizeidirektion eilte sofort zum Fundort und stellte den Gegenstand sicher. Schnell war klar, dass es sich um die...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die amerikanische Fliegerbombe wurde am Dienstagmorgen bei Baggerarbeiten für den Westring in der Donau entdeckt.
3

Westring-Baustelle
50 Kilo schwere Fliegerbombe aus Donau geborgen

Bei Baggerarbeiten für den Westring in Linz wurde eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Bombe wurde auf einem Schiff vom Entminungsdienst des Österreichischen Bundesheeres entschärft. LINZ. Bei Baggerarbeiten in der Donau wurde am Dienstag, den 16. Juli, im Bereich der Westring-Baustelle eine Fliegerbombe entdeckt. Vorübergehende SperrenDie Rohrbacher Straße und die Eferdinger Straße (in Richtung Wilhering) waren von 8.30 bis 8.50 Uhr gesperrt. Auch der Römerbergtunnel, die...

  • Linz
  • Carina Köck
Bei Kanalbauarbeiten wurden im Bereich Auenweg in Spittal die Reste einer Fliegerbombe gefunden
5

Kanalbau
Reste einer Fliegerbombe in Spittal gefunden

SPITTAL (ven). Im Zuge der Kanalbauarbeiten in Spittal wurde heute im Bereich Auenweg eine Fliegerbombe gefunden. Es kann aber Entwarnung gegeben werden: Es handelt sich lediglich um eine Hülle einer solchen Bombe. Bereich wurde bombardiert Zuständiger Stadtrat Christoph Staudacher dazu zur WOCHE: "Wir haben ja in diesem Bereich ein Bodenscreening (die WOCHE berichtete) durchgeführt, da aus historischen Aufzeichnungen hervorgeht, dass der Bereich rund um Stadion und Bahnhof im Krieg...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Längsee
Scharfe Granate gefunden und auf Parkplatz gesprengt

Bademeister am Längsee fand scharfe Granate in Mülleimer. Entminungsdienst musste anrücken und die Granate kontrolliert am Parkplatz sprengen. LÄNGSEE. Das Sprengstoffkommando der Polizei musste am Samstag am Längsee anrücken. Der Bademeister hatte morgens im Mülleimer am Eingang eine abgelagerte Phosphorgranate - vermutlich ein Kriegsrelikt - gefunden. Ein Badegast oder Taucher hatte die Granate wohl dort abgelegt. Der Bademeister legte die Granate bis zum Eintreffen der Polizei in einen...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Der Verkehr wird vom Kreisverkehr bei der Oberbank über die Bodenlehenstraße umgeleitet.
2 4

Fliegerbombe auf Baustelle in Bischofshofen gefunden

Bei Bauarbeiten auf einer Baustelle in Bischofshofen wurde am Donnerstagnachmittag eine Fliegerbombe entdeckt. Der Entminungsdienst war rasch zur Stelle, Einsatzkräfte evakuierten vorübergehend die umliegenden Häuser. BISCHOFSHOFEN. Update: Um 17:22 Uhr heulten in Bischofshofen die Sirenen auf – das bedeutet Entwarnung: Der Verkehr fließt wieder durch die Straßen im Zentrum und die Sperren sind aufgehoben.  Experte zum Entschärfen eingeflogen Wie wir erfahren haben, wurde der Experte des...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger

Kriegsrelikt
Granate in Fluss gefunden

Entminungsdienst des Bundesheeres transportierten die Granate ab Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen fand am 2. Juni 2019 gegen 10:30 Uhr bei einem Spaziergang im Gemeindegebiet von Schlüßlberg im Flussbett der Trattnach eine freiliegende Werfergranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Kriegsmaterial wurde durch einen sprengstoffkundigen Beamten und den Entminungsdienst des Bundesheeres besichtigt und abtransportiert.

  • Grieskirchen & Eferding
  • Sandra Kaiser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.