Gerold Zoidl startet in die neue Vorbereitung

Gerold Zoidl (l.) bei der WM in Zypern.
  • Gerold Zoidl (l.) bei der WM in Zypern.
  • Foto: Heike Bauer
  • hochgeladen von Victoria Preining

Gerade hat Gerold Zoidl noch den dritten Platz bei der WM in Zypern gefeiert, schon befindet sich der Bodybuilder wieder in der Vorbereitung für seine nächsten Ziele. Neben einem Wettkampf in Österreich will der Linzer an der Europameisterschaft in Deutschland teilnehmen. "Mein Ziel ist es, die Profi-Karte zu erhalten", sagt Zoidl. Ein besonderes Highlight soll dann der "Mister Universe"-Bewerb in Singapur werden. "Das hat für mich die größte Bedeutung, da ich dort noch nie war", so der Linzer. Danach steht noch die WM in Kalifornien auf dem Plan.

Viel intensives Training

Rund vier Monate vor einem Wettbewerb beginnt für den fast 47-Jährigen die heiße Phase. Neben einer Wettkampfdiät trainiert der Linzer sechs Mal die Woche. Motivation spielt dabei eine große Rolle: "Seit 2016 nehme ich wieder regelmäßig an Wettkämpfen teil, da muss man sich auch immer wieder neu motivieren", sagt der Linzer. Motivieren will er auch seine Fans: Mehr als 19.000 Menschen folgen ihm über die sozialen Medien. "Ich will damit auch andere Leute motivieren. Und wenn dann jemand auch nur zwei Tage trainieren geht, dann sind es immerhin zwei Tage weniger auf der Couch."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen