Penguins unterliegen bei den Grizzlies

Im 3. Drittel konnten die Pengs dagegenhalten.
2Bilder

Linz am Samstag 4.1. um 20.30 Uhr.
Die Penguins kämpfen im Rückspiel der Eishockeylandesliga um Punkte bei den Bären aus Linz. Obwohl der Kader fast wieder komplett ist, man gut trainiert hat, und somit topmotiviert in die Landeshauptstadt gereist ist, finden die Rieder nicht in die Partie. Die ansonsten stocktechnisch und läuferisch so starke erste Paradereihe findet im ersten Drittel nicht statt und kann dementsprechend die Mannschaftskameraden nicht mitreißen. Gottfried Aschauer der diesmal zwischen den Pfosten des Penguingehäuses stand fing solide, musste aber im ersten Durchgang drei mal hinter sich greifen. Die wenigen Möglichkeiten auf Rieder Seite wurden vom glänzend aufgelegten Heimtorhüter entschärft. Der zweite Spielabschnitt begann wie der erste endete. Die Penguins ließen ihren Gegenspielern zu viel Raum und hatten den zweikampfstarken Grizzlies nur wenig entgegen zu setzen. Logische Konsequenz das 4:0 und 5:0 für die Gastgeber.
Erst jetzt begannen die Penguins dagegenzuhalten. Die Checks wurden plötzlich zu Ende gefahren. Robert Dostal konnte noch vor der Drittelsirene auf 5:1 verkürzen. Da es kaum möglich sein würde im letzen Drittel, den 4 Tore Rückstand wett zu machen, war angesichts der Tagesverfassung der Penguins fast klar. Dennoch wollte die Mannschaft den Schlussabschnitt für sich entscheiden. Dementsprechend engagiert kam man zum letzen mal aus der Kabine. Die Linzer wurden endlich aggressiv attackiert und unter Druck gesetzt. Dostal stellte in seinem zweiten Treffer den 5:2 Endstand her.
Festzuhalten bleibt einerseits, dass es einer gewaltigen Steigerung bedarf, will man im Play off gegen die Grizzlies bestehen, zum anderen aber auch die Gewissheit dass man mit der richtigen Einstellung auch diesen Gegner nicht zu fürchten braucht. Schließlich haben die Penguins im Hinspiel eindrucksvoll gezeigt, dass man die Grizzlies schlagen kann.

Wo: Eisarena, Untere Donaulände 11, 4020 Linz auf Karte anzeigen
Im 3. Drittel konnten die Pengs dagegenhalten.
Die Grizzlies machten von Anfang an Druck.
Autor:

Innviertel Penguins aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.