Maximarkt aus Linz modernisierte in Anif

David Alaba und Thomas Schrenk mit "Eat the Ball", einem Produkt aus St. Florian.
  • David Alaba und Thomas Schrenk mit "Eat the Ball", einem Produkt aus St. Florian.
  • Foto: Wildbild
  • hochgeladen von Oliver Koch

Mehr als 600 Gäste folgten am 21. Oktober der Einladung von Maximarkt-Geschäftsführer Thomas Schrenk, um in Anif die Neueröffnung des modernsten Familienmarktes Österreichs zu feiern. Auf mehr als 6.000 Quadratmetern Verkaufsfläche lässt der neue Familienmarkt keine Wünsche offen: das großzügige Raumkonzept, der völlig neu gestaltete Frischemarktplatz mit vielen Highlights mitsamt lichtdurchflutetem maxi.restaurant und maxi.kaffeehaus sind auf das besondere Einkaufserlebnis der Kunden ausgerichtet. „Wir haben 23 Millionen Euro in den Neubau in Anif investiert und nehmen in vielen Dingen eine Vorreiterrolle im österreichischen Lebensmittelhandel ein. Absolute Highlights sind zum Beispiel die Schaubäckerei, die Fischräucherei oder die Fachzerlegung Fleisch, die von den Kunden uneingeschränkt einsehbar ist,“ beschreibt Maximarkt-Chef Thomas Schrenk die Neuerungen. Bei mehr als 55.000 Artikeln im Sortiment spannt der neue Maximarkt einen Bogen von lokalen Schmankerln von mehr als 400 regionalen Erzeugern bis zu ausgewählten Spezialitäten aus aller Welt wie dem Dry Aged- oder Wagyu-Rind aus den USA.

Zahlreiche Partner und Lieferanten wie Bier Lokal-Matador Stiegl, Winzer Nittnaus, Eat the Ball, Berger Schinken, Neuburger und viele weitere sorgten für das leibliche Wohl der Gäste. Den Blick hinter die Kulissen des neuen Maximarkt wagten beim exklusiven VIP-Event unter anderem Landeshauptmann Wilfried Haslauer, die SPAR-Vorstandsriege Gerhard Drexel, Fritz Poppmeier und Hans Reisch, die Eat the Ball-Athleten David Alaba, Hannes Arch und Miriam Höller, Rennrollstuhlfahrer Thomas Geierspichler, Agenturchef Rainer Reichl, Schnapsbrenner Hans Reisetbauer, Brau Union-Verkaufsdirektor Gerhard Leitner und viele mehr.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen