Oberösterreichische visiert die Jugend an

Othmar Nagl und Josef Stockinger (v. l.).
  • Othmar Nagl und Josef Stockinger (v. l.).
  • Foto: OÖV/Waldhäusl
  • hochgeladen von Oliver Koch

"Das Bewusstsein, für finanzielle Absicherung bei einer Berufsunfähigkeit ist in Österreich nur schwach ausgeprägt. Dem Umstand wollen wir mit unserem neuen Produkt Existenzkasko für 18- bis 40-Jährige entgegenwirken", sagt das Vorstandsduo der Oberösterreichischen Versicherung, Josef Stockinger und Othmar Nagl, unisono. Im ersten Jahr will Stockinger von diesem "österreichweit einzigartigen Produkt" 10.000 Verträge abschließen.

Zielgruppen sind Alleinzerzieher, Ein-Personen-Unternehmen, Häuslbauer oder auch Teilzeitbeschäftigte. Der monatliche Betrag richtet sich dabei nach dem Alter bei Vertragsabschluss. 18-Jährige zahlen etwa 15,66 Euro, 40-Jährige 23,24 Euro monatlich. Die Mindestvertragsdauer beträgt ein Jahr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen