17.08.2016, 02:53 Uhr

Blüten am Brunnen

Dass der Blutweiderich als blutstillendes Heilmittel eingesetzt wurde, verdankt er wohl seinen Namen. Er bevorzugt nassen und sumpfigen Standort

13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
49.420
Julia Mang aus Horn | 17.08.2016 | 06:36   Melden
39.356
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 17.08.2016 | 08:50   Melden
129.615
Birgit Winkler aus Krems | 17.08.2016 | 13:19   Melden
38.548
Magret Hochstöger aus Linz | 17.08.2016 | 23:57   Melden
86.037
Robert Trakl aus Liesing | 19.08.2016 | 19:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.