14.11.2016, 12:02 Uhr

Lass Tanzen 2016: "Mischung aus Maturareise und Opernball"

Sensationelle Stimmung herrschte in der "Lass tanzen"-Disco. (Foto: JVP/Leitner)
Die Junge ÖVP Oberösterreich lud vergangenes Wochenende wieder zum Ball. Unter dem Motto "Lass Tanzen" wurde im Brucknerhaus gefeiert. Der neue Name, den das seit 42 Jahren bestehende Event (früher "Let's dance") seit 2014 trägt, hat sich bereits bewährt. "Es wurde die ganze Nacht sowohl in der Disco als auch im großen Saal getanzt. Das Ziel war eine Mischung aus Maturareise und Opernball – das ist uns mit unseren Bands und DJs erfolgreich gelungen. Die Ballnacht bleibt den Besuchern sicher in Erinnerung", freut sich Claudia Plakolm. Die JVP-Landesobfrau und Veranstalterin konnte rund 2.000 Gäste aus dem ganzen Bundesland begrüßen, darunter Landeshauptmann Josef Pühringer, OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer und der Generalsekretär der Bundes-JVP, Stefan Schnöll.

Eröffnet wurde die Ballnacht von den Staats-, Europa- und Weltmeistern vom Tanzwerk Wels. Die Eröffnungsshow wurde von den Tanzschul-Chefs Claudia und Jörg Hippmann eigens kreiert. Am Band-Floor im Foyer spielten Harvey Miller, The Gentlemen Rockers und The Naked DJs, während im großen Saal die Gäste das Tanzbein zur Musik der Opernball-Band "pt art orchester" und "Men in Black" schwangen. In der Disco gab es für Summer Splash-Entertainer Rudy MC Unterstützung durch Zesrs und Shany.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.