03.02.2012, 09:07 Uhr

„Nacht der Schönen“ in Hörsching

Bürgermeister Gunter Kastler mit Mitgliedern der Manne-quins. (Foto: Fotos: Cityfoto.at)

Überwältigende Stimmung bei der Travestie-Revue im Kultur- und Sportzentrum

HÖRSCHING (ros). Mit der Entscheidung, Österreichs bekannteste Travestiekünstler die „Manne-quins“ an Bord zu holen, landete Julia Prandstetter, die Leiterin des Kulturzentrums Hörsching, einen Volltreffer. Im gut gefüllten Saal des KUSZ herrschte von Beginn an Bombenstimmung, als die vier Grazien mit erfrischend scharfzüngigem Humor und schillernden Kostümen das Publikum in ihre Show miteinbezogen.

In rasantem Tempo, wie es „Frau“ kaum hinkriegen würde, wechselten die Ladys ihre Kleider und parodierten in einer Playback-Show Weltstars wie Bette Midler, Tina Turner, Liza Minelli oder Beyonce. Dem Ruf, Travestiekünstler der Spitzenklasse zu sein, wurden die „Manne-quins“ auch in Hörsching gerecht.

In ihrer brandneuen Revue „Highway to Freedom“ hatte das Ensemble für jeden etwas im Gepäck und zeigte, wie man Unterhaltungskunst auch einem gemischten Publikum schmackhaft machen kann. Dass die „Schönen der Nacht“ auch als Männer nicht so schlecht wegkamen, demonstrierten sie am Ende der Show, als sie sich auf der Bühne abschminkten und in ihr maskulines Erscheinungsbild zurück- verwandelten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.