24.11.2017, 05:00 Uhr

Gemeindepartnerschaft schlägt Wurzeln bis in die Schulen

Die 4b der Neuen Mittelschule Tamsweg mit italienischen Freunden der Partnerstadt Iseo. (Foto: J. Lankmayer)

Die Neue Mittelschule Tamsweg pflegt eine langjährige Schulpartnerschaft mit der Scuola Secondaria in Iseo, Tamswegs Partnerstadt.

TAMSWEG, ISEO. Mit Unterstützung der Marktgemeinde Tamsweg besteht bereits das zehnte Jahr zwischen der Scuola Secondaria Iseo und der Neuen Mittelschule Tamsweg eine rege Schulpartnerschaft.  Iseo in Italien ist ja die Partnergemeinde von Tamsweg. Auch mit der Scuola Media Statale Mailand/Segrate werden seit 17 Jahren Kontakte gepflegt. Der Austausch per E-Mail im Gegenstand "English mail conversation" und die gegenseitigen Besuche sind nun schon fast so etwas wie ein Tradition. "Die zusätzliche Englischstunde in der 3. und 4. Klasse bietet den Schülern eine zeitgemäße und lebendige Form des Fremdsprachenunterrichts", sagt Lehrerin Juliane Lankmayer.

Austausch auch "in Echt"

Doch nicht nur in der digitalen Welt tauschen sich die Schüler aus, sondern auch in der analogen: erst im Frühjahr konnte die Neue Mittelschule Tamsweg drei Klassen aus Iseo und eine Klasse aus Mailand in Tamsweg begrüßen; und vor kurzem verbrachte die 4b Klasse mit ihrem Klassenvorstand Helga Scheffner und den Begleitlehrern Juliane Lankmayer und Klaus Bärnthaler fünf ereignisreiche Tage in Iseo und in Mailand. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Verona konnten die SchülerInnen es kaum erwarten, die italienischen E-Mail-Freunde zu treffen.

Kontakte vertieft bei gemeinsamen Aktivitäten

Kontakte vertieft und neue Freundschaften geschlossen wurde nicht nur in der Schule, sonder auch bei einem von den italienischen Schülern geführten Stadtrundgang, einer Bootsfahrt zur Monte Isola mit anschließender Wanderung zur Wallfahrtskirche und beim gemeinsamen Essen. Nach zwei erlebnisreichen Tagen in Iseo ging es für die Delegation aus Tamsweg dann weiter nach Mailand, wo es ebenfall mit der dortigen Partnerklasse ein abwechslungsreiches Programm und viele kulturelle Besonderheiten zu erleben gab.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.