28.09.2014, 20:20 Uhr

Sieg und Niederlage in letzter Minute am Sonntag

SC Tamsweg - 1. Oberndorfer SK 1:2 (01), 350 Zuschauer, Tor: Herbert Antretter (50.); Tamsweg schloß lückenlos an die Leistung vom vergangenen Samstag an. Einsatz und Laufbereitschaft war für einige Offensivkräfte ein Fremdwort. Nur die Hintermannschaft blieb auch, wie in den bisherigen Spielen, der Pluspunkt. Nach zwei "black out" Ausschlüssen von Jesner und Lischent besannen sich die Kicker des SC Tamsweg und spielten in den letzten 30 Minuten mit voller Einsatzbereitschaft. Aber wieder ein "Offensivfehler" führte in der Schlußminute zur Niederlage. Drei Niederlagen in Folge gibt vielleicht auch einigen Spielern der Offensivabteilung zu denken.

USC Ramingstein - USC Flachau 2:1 (0:1), 150 Zuschauer, Tore: Armin Djulic (47.), Thomas Winkler (89.); Die ersatzgeschwächten Ramingsteiner hatten in diesem Spiel mehr Mühe als erwartet und gerieten kurz vor der Pause in Rückstand. Nach dem schnellen Ausgleich wollte kein weiteres Tor gelingen, aber in letzter Minute gelang doch noch der Führungstreffer. Fazit: weiter Tabellenspitze und ein spielfreies Wochenende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.