Grüne Radwege zu teuer

Geldverschwendung oder Sicherheitsmaßnahme: Die grünen Radwege lassen die Wogen in Mariahilf hochgehen.
  • Geldverschwendung oder Sicherheitsmaßnahme: Die grünen Radwege lassen die Wogen in Mariahilf hochgehen.
  • Foto: Christian Fürthner/PID
  • hochgeladen von Valerie Krb

MARIAHILF. Die grünen Radwege, die derzeit auf zwei Strecken vor dem Westbahnhof getestet werden, lassen die ÖVP in Mariahilf derzeit rot sehen. Zehn Millionen Euro wurden von der Stadt für die Grünmarkierung der insgesamt 1.223 Kilometer langen Radwege Wiens kolportiert. „Teilt man dieses Budget auf, ergibt das pro Bezirk 400.000 Euro“, so VP-Bezirksparteiobmann Gerhard Hammerer. Das Geld solle daher eher in die Verschönerung des Bezirks investiert werden. Der Wunsch nach gut sichtbaren Radwegen bestehe von Seiten der Einwohner aber durchaus. „Unter Fußgängern, Rad- und Autofahrern erhöht eine markante Kennzeichnung die Achtsamkeit und somit auch die Sicherheit“, so SP-Bezirkschefin Renate Kaufmann. Im VP-Vorschlag sieht sie ein reines Gedankenspiel: „Die zehn Millionen Euro sind zweckgebundenes Geld, mit dem man alte Radwege verbessern oder neue klug gestalten kann."

Was meinen Sie?
Schreiben Sie uns Ihre Meinung an die Wiener Bezirkszeitung, Weyringergasse 35/3, 1040 oder an mariahilf.red@bezirkszeitung.at!

Autor:

Marlene Erhart aus Hernals

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.