2.750,67 Euro für das Kinderhospiz NETZ !!!

14Bilder
Wo: Meidlinger Hauptstraße, 1120 1120 Wien auf Karte anzeigen

Am 27.5.2018 fand die Übergabe des Reinerlöses vom 1. Meidlinger Straßenfest an das Kinderhospiz Netz statt. Wolfgang Helfrich, Hans Woechtl und deren Helfer organisierten das erste Meidlinger Straßenfest am 5. Mai 2018. Als Privatpersonen mit Null-Euro Budget wurde mit der Planung begonnen und es wurden einige Gewerbetreibende gefunden, die sich spontan bereit erklärten bei dieser Aktion mit zu machen und das Kinderhospiz Netz zu unterstützen. Obwohl wir für unser erstes Strassenfest nur wenige Stände hatten, wurden wir von allen Seiten tatkräftigst unterstützt. Abgesehen von den Ständen des Weinbau Habetler und des Standes vom Lokal Saperlot die den Reinerlös spendeten unterstützte auch das Gasthaus "zur singenden Wirtin" mit Torten die gegen Spenden an die Gäste verteilt wurden. Nicht zu vergessen auch jene Geschäftsleute wie Billa, das Privatbiermuseum, Delta Immobilien, der Waldwirt und noch einige mehr, die in Form einer Spende per Erlagschein spendeten. Für die Unterhaltung sorgten "die Zuagrastn", "Batala - Trommlergruppe", und das Blasorchester der "Wiener Netze". Alle Musiker und Künstler boten Ihre Darbietungen Gratis für den guten Zweck an, Quasi für ein Gulasch und ein Bier. Wobei wir einen ganz besonderen Dank an unsere Hauptsponsorin aussprechen die für die Verköstigung der Musiker Speis und Trank spendete, Frau Olga Deszczynska (Chefin des Golden Harp).
Da die meisten Beteiligten Ihren Erlös per Erlagschein an das Kinderhospiz überwiesen haben, hat es fast 3 Wochen gedauert, bis alle Einzahlungen verbucht worden sind und die Beträge dem Straßenfest zugeordnet werden konnten. Somit konnte am 27.05. der Gesamtbetrag von 2.750,67 Euro bekannt gegeben werden und der Spendenscheck an Herrn Markus Schulte übergeben werden.
Mit dieser Aktion zeigte sich wieder, wie einfach es ist sinnvoll zu helfen. Mit Zuversicht freuen wir uns schon auf das nächste Jahr und hoffen wieder auf Unterstützung sowohl von den Firmen als auch von den Behörden, wenn es darum geht, schwerstkranken Kindern zu helfen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen