Wechsel in Bezirksrat
Thomas Brödl wird freier Mandatar

Thomas Brödl steigt aus den Neos aus und ist nun freier Bezirksrat.
  • Thomas Brödl steigt aus den Neos aus und ist nun freier Bezirksrat.
  • Foto: Luise Reichert
  • hochgeladen von Sophie Alena

Thomas Brödl verlässt die Neos Meidling. In Zukunft ist er in der Meidlinger Bezirksvertretung als freier Mandatar tätig.

MEIDLING. Am Freitag, 14. Dezember 2018, wurde es amtlich: Bezirksrat Thomas Brödl tritt aus den Neos aus. "Die Trennung von Neos Wien stand schon lange im Raum und die Gründe liegen nicht auf der Bezirksebene, zumal ich zu Ursula Gressenbauer weiterhin ein sehr gutes Verhältnis habe", so der Meidlinger zu seiner Entscheidung. In Zukunft ist er als freier Abgeordneter in der Bezirksvertretung tätig.

Damit ist Ursula Gressenbauer als Meidlinger Neos-Abgeordnete nun einzige Neos-Mandatarin im Zwölften. Grundsätzlich ändert sich in Bezug auf die Ausschüsse nichts, da die Neos in keinem Ausschuss vertreten waren. Auch in Zukunft werden die beiden Bezirkspolitker als "Zuhörer" anwesend sein. Thomas Brödl bleibt wie bisher weiterhin dem Finanz- und Kulturausschuss treu.

Sommerkino und Zwischennutzung

"Auch meine inhaltlichen Schwerpunkte sind die gleichen wie bisher", so Thomas Brödl zur bz. Dabei verweist er auf seinen Erfolg: Das Sommerkino am Meidlinger Markt, das nun jährlich stattfindet.

"Es gibt mittlerweile zahlreiche Projekte und Initiativen für deren Unterstützung ich mich in der Kulturkommission einsetzen werde. Auch eine stärkere Einbeziehung der Agentur für Zwischennutzung der Stadt, wie auch der GB*, könnte Meidling mehr frischen Wind bringenk", so Brödl.

Schloss Hetzendorf

Eine Öffnung des Schlossparks in Hetzendorf über die Sommerferien ist Thomas Brödl auch weiterhin ein Anliegen. "Das ist zwar organisatorisch schwierig, könnte aber durch vereinzelte öffentliche Veranstaltungen punktuell umgesetzt werden – beispielsweise durch Gartenfeste oder Public Viewings", so der Bezirkspolitiker.

"Ich denke Meidling hätte das Potential bei den jungen Kreativen aufgrund seiner Infrastruktur, des Raumangebots und der Wohnqualität stärker zu punkten; in Zukunft wird es darum gehen Meidling wienweit in diesem Bereich zu etablieren und bezirksübergreifend Projekte und Veranstaltungen mit Relevanz für ganz Wien zu initiieren."

Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

WirtschaftBezahlte Anzeige
4 Bilder

Autohaus Liewers in 1100 Wien Favoriten
Jetzt Auto kaufen und bis zu € 16.570,- Online Bonus erhalten

Wer sich jetzt beim Autohaus Liewers für einen lagernden Neuwagen, Vorführwagen und Gebrauchtwagen entscheidet, profitiert vom Online Bonus. Auch wenn die Schauräume aufgrund des Coronavirus derzeit geschlossen sind, ist das Autohaus Liewers für seine Kunden da. Wer sich jetzt für einen Neu-, Vorführ- oder Gebrauchtwagen entscheidet, erhält einen Online Bonus von bis zu 16.570 Euro. Ein Angebot, das sich wahrlich sehen lassen kann. Interessierte können sich jederzeit während der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen