3. Mal Gold für Kürschner Philipp Sladky

Nach den Erfolgen 2014 und 2015 wurde der niederösterreichische Kürschnermeister Philipp Sladky heuer bereits zum 3. Mal mit einer Goldmedaille für hervorragende Modische Leistung beim internationalen Design-Wettbewerb des deutschen Kürschnerhandwerks ausgezeichnet.
Bei diesem Wettbewerb sind alle eingetragenen Kürschner in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich berechtigt teilzunehmen. Die Bewertung in 4 verschiedenen Kategorien erfolgte durch eine hochkarätige Jury aus Modefachleuten.
Die Kriterien dafür waren vor allem Nachhaltigkeit und Leichtigkeit der ausgewählten Materialien, sowie die Verarbeitung und das modische Design.
In der Gruppe Damenpelz wurde Philipp Sladky mit seiner Lacon-Lammfelljacke (im Bild) mit der höchsten Punktezahl bewertet. „Ich habe ehrlich gesagt nicht damit gerechnet und bin daher überglücklich über diese Auszeichnung. Eine schönere Bestätigung kann es für einen kreativen Kunsthandwerker gar nicht geben.“ so der Kürschnermeister, der seinen Familienbetrieb in der Wienergasse 37 in Perchtoldsdorf bereits in 5. Generation führt. Sein verantwortungsvoller Umgang mit dem wertvollen Naturmaterial Pelz und dessen Herkunft sind Ihm dabei stets enorm wichtig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen