Ave Verum – International Choral Competition

Die Freude war riesengroß. Elisabeth Ziegler wird von ihrem Chor „Cantilena“ von der Bühne getragen – und nachher wurde kräftig gefeiert
8Bilder
  • Die Freude war riesengroß. Elisabeth Ziegler wird von ihrem Chor „Cantilena“ von der Bühne getragen – und nachher wurde kräftig gefeiert
  • hochgeladen von Alfred Peischl

Samstag, 12. Mai 2012 fand im Badener Stadttheater die festliche Preisverleihung für den Internationalen Chorwettbewerb „Ave Verum“, den der gebürtige Gumpoldskirchner Prof. Wolfgang Ziegler initiiert hatte, statt. Wie bereits berichtet, war Ziegler kürzlich zum Präsidenten des Chorverbands Österreich gewählt worden

Zum Wettbewerb waren Kinder-, Frauen-, Männer- und gemischte Chöre zugelassen, wobei die Chöre nur aus Amateuren bestehen durften (Dirigentin oder Dirigent ausgenommen). Die Chöre durften aus nicht mehr als 50, jedoch mindestens 20 Sängerinnen bzw. Sänger bestehen. Die Vokaldarbietungen mussten a cappella gesungen werden (keinerlei Instrumentalbegleitung!). Die reine Singzeit der aufgeführten Werke musste im Teil A wenigstens 12 Minuten, im Teil B „Grand Prix“ wenigstens 15 Minuten, jedoch höchstens 18 Minuten betragen. Es waren weltliche und sakrale Chorwerke zugelassen.
Im Pflichtprogramm Teil A war vorgesehen:
ª ein Werk komponiert vor 1700
ª ein Werk der Klassik / Romantik / Spätromantik / Impressionismus
ª ein Werk komponiert nach 2000
ª ein Lied ausschließlich einstimmig gesungen

Die 5 Chöre mit der höchsten erreichten Punkteanzahl im Teil A durften am Teil B „Grand Prix Ave Verum“ teilnehmen.

Pflichtprogramm Teil B „Grand Prix“

Frei gewähltes, weit gestreutes Programm. Chorwerke aus Teil A durften nicht wiederholt werden! Es mussten wenigstens drei Werke aus unterschiedlichen Stilepochen zur Aufführung gelangen.

Bewertet wurde die technische Ausführung: Intonation, Rhythmik & Phrasierung, Notentexttreue, Aussprache und künstlerische Ausführung: Zeitmaß, Agogik & Dynamik, Textinterpretation, Balance, Stiltreue, Chorklang

Grand Prix Ave Verum“-Sieger wurde der Chor mit der höchsten Gesamtpunkteanzahl aus Teil A und B des Wettbewerbs.

Zum Wettbewerb A waren folgende Chöre angetreten:
Die Chöre Canticum aus Norwegen, Harmonie Bernbach aus Deutschland, Vox Antiqua und Vox Mirabilis aus Ungarn sowie der Västeras Kammarkör aus Sweden. Weiters der Raniza Girls Choir aus Weißrussland, der Prima Voce Chamber Choir von der University of Northern Colorado aus den USA, der Ellerhein Girls Choir aus Estland, die Musica Quantica aus Argentinien und der Frauenkammerchor Cantilena aus Österreich.

Eine international besetzt Jury hat die fünf besten Chöre des Wettbewerbes Teil A ausgewählt, die damit Teilnehmer des „Grand Prix Ave Verum" wurden:

Västeras Kammarkör, Ellerhein Girls Choir, Vox Antiqua, Musica Quantica und Frauenkammerchor Cantilena.
Sieger des „Grand Prix Ave Verum" wurde der argentinische Chor Musica Quantica.

Bei den Sonderpreisen heimste der österreichische Frauenkammerchor Cantilena unter der Leitung von Prof. Elisabeth Ziegler aus Gumpoldskirchen noch weitere Sonderpreise ein.
Sonderpreise wurden vergeben für:
Beste Interpretation eines Chorstückes komponiert vor 1700
Beste Interpretation eines Chorstückes aus Klassik / (Spät-)Romantik / Impressionismus
Beste Interpretation eines Chorstückes komponiert nach 2000
Bestes Repertoire
Förderungspreis für den/die besten/e Dirigenten/in

Beigefügte/s Foto/s von Alfred Peischl ©
Fotonachweis bei Veröffentlichung erbeten!

AP2_2539: Prof. Wolfgang Ziegler, der Initiator des Chorwettbewerbs, gratuliert seiner Schwester Elisabeth zum Gewinn.

AP2_2562: Das Ensemble „Frauenchor Cantilena“ auf der Bühne. Mit im Bild Landesrat Mag. Karl Wilfing, Bürgermeister von Baden KR Kurt Staska, Bürgermeister von Gumpoldskirchen Ferdinand Köck mit seiner Vizebürgermeisterin Kristina Binder und Prof. Wolfgang Ziegler.

AP2_2566f: Die Freude war riesengroß. Elisabeth Ziegler wird von ihrem Chor „Cantilena“ von der Bühne getragen – und nachher wurde kräftig gefeiert.

Autor:

Alfred Peischl aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.