04.09.2014, 11:43 Uhr

PODIUM Festival Mödling - "begeistert/besessen"

Wann? 26.09.2014 19:30 Uhr bis 26.09.2014 22:00 Uhr

Wo? Theresiensaal, Maria Theresien-Gasse 18-20, 2340 Mödling AT
Mödling: Theresiensaal | Wahrhaft düstere Saiten werden an diesem Abend aufgezogen. Alfred Schnittke läutet den geisterhaften Abend ein, Franz Schubert ringt sogar dem Tod die musikalisch schönsten Einfälle ab, bis heute fragt sich die Musikwelt, was es mit der Zahl 666 in Johann Sebastian Bachs berühmter Toccata und Fuge auf sich hat und Luciano Berio lässt eine Frauenstimme gar dämonische Sprünge vollführen. Doch keine Angst, denn wenn Reynaldo Hahn die Geisterstunde für beendet erklärt, hebt sich jeder böse Zauber wie von selbst.

Elif Sözer - theatralische Gestaltung
Ricardo Tovar Mateus - Klanginstallation

Tickets finden Sie hier.
www.PodiumFestival.at

_________________________________________________________________________________
Alfred SCHNITTKE (1934-1998) Stille Musik für Violine und Violoncello

Jenny Lippl, Violine
Marie Spaemann, Cello
__________________________________________________________________________________
Franz SCHUBERT (1797-1828) Ausgewählte Lieder

Totengräbers Heimweh
Jüngling und der Tod
Erlkönig
Tod und das Mädchen
Das Zügenglöcklein
Der Doppelgänger
Der Atlas

Klemens Sander, Bariton
Dianne Baar, Klavier
__________________________________________________________________________________
Camille SAINT-SAËNS (1835-1921) Danse Macabre für Violine und Klavier

Sascha Maisky, Violine
Sabina Hasanova, Klavier

___________________________________________________________________________________

- - - Pause - - -
__________________________________________________________________________________ J. S. BACH (1685-1750) Toccata und Fuge in d Moll BWV 565 für Saxofonquartett

Mobilis Saxophonquartett
__________________________________________________________________________________
Luciano BERIO (1925-2003) Sequenza VIIb für Sopransaxofon

Miha Ferk, Saxofon
_________________________________________________________________________________
Alfred SCHNITTKE (1934-1998): Klavierquintett

Moderato
In Tempo di Valse
Andante
Lento
Moderato pastorale

Artiom Shishkov, Violine
Jenny Lippl, Violine
Nora Romanoff, Viola
Martin Henneken, Cello
Maria Radutu, Klavier
__________________________________________________________________________________
Reynaldo HAHN (1874-1947) L'Heure Exquise für Gesang und Klavier

Stella Grigorian, Mezzosopran
Maria Radutu, Klavier


*Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.