21.11.2017, 18:38 Uhr

Spende statt Weltspartagsgeschenk

Kundenbetreuerin Daniela Vala (3. vl) übergibt einen Scheck für den Gumpoldskirchner Sozialfonds an Bürgermeister Ferdinand Köck und Sozialarbeiterin Andrea Kassal (r). Mit am Bild Bärbel Lutzky (l) und Bettina Mitterecker (2. vl)
GUMPOLDSKIRCHEN | Auch beim heurigen Weltspartag wurde bei der Raiffeisenbank Gumpoldskirchen auf die Ausgabe von aufwändigen Weltspartagsgeschenken verzichtet und an derer Stelle für einen guten Zweck gespendet.

Seitens der Sparerinnen und Sparer stieß man auf vollstes Verständnis dafür und so kam eine ansehnliche Summe von € 500,- zusammen, die am 20. November 2017 von der Kundenbetreuerin Daniela Vala in –Vertretung der verhinderten Bankstellenleiterin Manuela Stöckl - an Bürgermeister Ferdinand Köck und Sozialarbeiterin Andrea Kassal übergeben wurde.

Der Betrag geht an den Sozialfonds Gumpoldskirchen und steht bedürftigen Gumpoldskirchnern bei Bedarf zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.