Sozialfonds

Beiträge zum Thema Sozialfonds

Politik
KPÖ plus-Gemeinderat Kay-Michael Dankl startet Sozialfonds für Menschen in Notlagen als Zeichen gegen abgehobene Politiker-Gehälter

"Helfen statt kassieren"
KPÖ plus startet in Salzburg den Sozialfonds zur Unterstützung für Menschen in Notlagen

KPÖ plus-Gemeinderat Kay-Michael Dankl steckt einen Teil seines Politkergehalts in den Sozialfonds.  SALZBURG. In der "Hauptstadt der Luxus-Gehälter für Politiker" startete KPÖ plus-Gemeinderat Kay Michael Dankl nach Grazer Vorbild im Juni auch in Salzburg einen Sozialfonds. Dieser soll Salzburger in Notlagen unterstützen, sei es für den Heizkostenzuschuss oder Schulmaterialien für die Kinder.  Von den 2.575 Euro die Dankl monatlich als Gemeinderat verdient, behält er 1.000 Euro für sich,...

  • 05.09.19
Leute
Stellten sich in den Dienst einer guten Sache: (hinten) Bezirksleiterin Steffi Siehs, Laura Tschiderer (Mathon), Anna Rudigier (Kappl), Alina Rudigier (Kappl), Gebietsleiterin Sophia Gitterle, (vorne) Gebietsobmann Alfons Falch, Lukas Hauser (Tobadill), Martin Kathrein (Tobadill) und Gebietsleiter Manuel Falch.
17 Bilder

Jungbauernschaft/Landjugend
Laufen für einen guten Zweck

ST. ANTON (jota). Die Jungbauernschaft/Landjugend des Bezirkes Landeck setzt im geplanten Jahresprogramm sieben Schwerpunkte um. Jedes Gebiet überlegt sich positive Akzente und so hat das Stanzertal mit Gebietsleiterin Sophia Gitterle und Gebietsobmann Manuel Falch zum Thema "Soziales" einen Charity-Lauf ins Leben gerufen. "Wir gründen mit dem heutigen Tag einen Katastrophenfond und spenden den Reinerlös in Not geratenen Familien und Jugendlichen", so die Verantwortlichen. Einen Sozialfond auf...

  • 11.08.19
Leute
Vizebgm. Peter Payr und Bgm. Josef Dillersberger nahmen den Spendenscheck von Firmenchef Josef Unterer (2. von links) und Geschäftsführer Rainer Linke (ganz rechts) entgegen.

"Brücke" Kundl – Schwoich
Fa. Unterer spendet 10.000 Euro für den Schwoicher Sozialfonds

Die Gemeinde Schwoich darf sich über eine sehr großzügige Spende freuen: Die Kundler Firmengruppe Unterer stellte sich Ende Juni mit einem Scheck über 10.000 Euro ein. Das Geld wird in den Sozialfonds der Gemeinde eingebracht. SCHWOICH (hn). Die Unterer-Gruppe ist in den Geschäftsbereichen Spedition, Immobilien, Logistik und Tankstellen aktiv und beschäftigt rund 250 Mitarbeiter. Die „Brücke“ von Kundl nach Schwoich schlug Geschäftsführer Rainer Linke, der in der Pölvengemeinde wohnt und...

  • 27.06.19
Lokales
David und Anna mit dem Scheck über € 2.300,- für den Gumpoldskirhner Sozialfonds. Hinten: Andrea Kassal, VS-Direktorin Brigitte Krüger und Bürgermeister Ferdinand Köck.

CHARITY LAUF
VolksschülerInnen spenden für Sozialfonds

GUMPOLDSKIRCHEN | Beim heurigen Charitylauf der Volksschule Gumpoldskirchen wurde nicht nur eifrig gelaufen sondern auch fleißig gesammelt. Der stattliche Erlös von Euro 2.300,- wurde am 18. Juni 2019 im Beisein von Bürgermeister Ferdinand Köck und Volksschuldirektorin Brigitte Krüger an die Sozialarbeiterin Andrea Kassal übergeben. Das Geld fließt dem Gumpoldskirchner Sozialfonds zu und ist für ein Kind mit besonderen Bedürfnissen vorgesehen.

  • 21.06.19
Sport
Stefan Stoll (Mitte), Direktor der Sonderschule Wipptal, nahm die großzügige Spende entgegen.

Gemeinsam ist man stärker als allein
3.400 Euro für die Sonderschule Wipptal „erlaufen“

Von 2. bis 4. Mai stand die Landeshauptstadt im Rahmen des Innsbruck Alpine Trailrun Festivals ganz im Zeichen des Laufsports. WIPPTAL/INNSBRUCK (tk). Mit von der Partie war dieses Jahr erneut das Team „Woadl-Laufen“ rund um die Thomas Hilber, Alexander Glatzl, Patrick Geir und Stephanie Schnitzler von der Laufwerkstatt. Rund 70 SportlerInnen gingen für das Team an den Start. Pro gelaufenem Kilometer kam auch heuer ein Euro einem sozialen Zweck zugute. Raiffeisenbanken...

  • 30.05.19
Lokales
Scheckübergabe: NMS-Dir. Lydia Resch (3.v.l) mit Bezirkshauptmann Werner Zechmeister und Mitarbeiterinnen der BH Mattersburg.

NMS Schattendorf
Schüler kochen für Sozialfonds

SCHATTENDORF. Nach dem Fastensuppenessen der NMS Schattendorf konnten vor kurzem 800 Euro an den Sozialfonds der BH Mattersburg übergeben werden. Bezirkshauptmann Werner Zechmeister lobte das vorbildliche soziale Engagement der Schülerinnen, Schüler und Direktorin Lydia Resch und bedankte sich bei der Übergabe des Schecks.

  • 16.04.19
Lokales
Der Spendenscheck wurde im Anschluss an das Kabarett feierlich an Bürgermeister Wilhelm Terler für den Sozialfonds der Gemeinde St. Egyden überreicht. Prok. Johann Ungersböck, Dr. Peter Prober, Mag. Gertrude Schwebisch, MBA, Bgm. Wilhelm Terler, Verena Scheitz, Thomas Schreiweis und Dir. Alois Maurer (v.l.).
6 Bilder

Benefiz-Kabarett brachte 3.000 Euro für St. Egydens Sozialfonds

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Sparkasse Neunkirchen und die s Versicherung luden zum Benefizkabarett: "Iss was G’scheitz" mit Verena Scheitz in St. Egyden. Über 200 Gäste konnten beim Benefizkabarett begrüßt werden. Wie im Vorjahr wurde beim Eintritt um eine Spende gebeten. Johann Ungersböck durfte die beachtliche Summe von 1.725 Euro als Spende der Gäste bekanntgeben. Vom Direktor der s Versicherung Alois Maurer wurden weitere 275 Euro dazugegeben, vom Vorstandsduo der Sparkasse Neunkirchen Mag....

  • 07.04.19
Lokales
Karin Schlager übergibt im Namen vom Reit- und Fahrverein die Spende an Bgm. Franz Kieslinger

Spende Sozialfonds
Spende vom Reit- und Fahrverein für den Sozialfonds

Ein offenes Herz für Menschen in Not zeigen die Mitglieder des Reit- und Fahrvereines Wallern unter Obmann Fritz Schlager. Unter dem Motto "Helfen, dort wo Hilfe benötigt wird" übergab die Kassiererin des Vereines, Frau Karin Schlager, an Bgm. Franz Kieslinger die namhafte Spende von € 500,00 für den Sozialfonds der Marktgemeinde Wallern. Bgm. Franz Kieslinger bedankt sich für das Engagement und gleichzeitig für das jährliche Angebot im Ferienpass der Marktgemeinde Wallern.

  • 15.02.19
  •  1
Lokales
Am Mittwoch erfolgte die Spendenübergabe: Fast 22.000 Euro waren heuer zugunsten des Sozialfonds zusammengekommen.

Beitrag mit VIDEO
Weihnachtsmarkt in Breitenwang brachte Rekordergebnis

BREITENWANG (rei).  Fast 22.000 Euro wurden eingenommen. Das Geld wird nun unbürokratisch für wohltätige Zwecke ausgeschüttet. Von 13 bis ca. 18 Uhr hatte der Weihnachtsmarkt in Breitenwang am 1. Dezember 2018 geöffnet. In diesen fünf Stunden wurde ein Reinerlös von 21.895,64 Euro erwirtschaftet! Monatelange Vorarbeiten In fünf Stunden fast 22.000 Euro "machen", das klingt natürlich gut. Allerdings waren dafür nicht fünf Stunden Zeitaufwand notwendig, sondern ein Vielfaches....

  • 24.01.19
Lokales
vlnr: GV Erhard RUDOLF, GV Jürgen Schick, Vbgm.iⁿ Ursula Aigner, Bgm. Franz Kieslinger, GV LAbg. Sabine Binder, GV Klaus Großauer und GR Stefan Kaliauer freuen sich über diese Sozialfondsspende

Spende
Einschaltfeier für den Sozialfonds

Auch im Jahr 2018 stellten sich die Gemeinderäte von ÖVP, FPÖ und SPÖ wieder ehrenamtlich bei der Einschaltfeier zur Verfügung und bewirteten die vielen Besucher. Der Reinerlös von Euro 1.350,00 floss in den Sozialfond der Marktgemeinde und kann damit immer wieder Bedürftigen unserer Marktgemeinde geholfen werden. Bürgermeister Kieslinger bedankte sich bei den Fraktionsvertretern für das vorbildliche Engagement und speziell für die in Vorweihnachtszeit zur Verfügung gestellte Zeit für die...

  • 18.01.19
  •  1
Politik
Der Leobener KPÖ-Stadtrat LAbg. Werner Murgg berichtete über den Sozialfonds seiner Partei.

KPÖ: Tag der offenen Konten

Die steirische KPÖ hat auch im Jahr 2018 wieder Menschen in Not mit finanziellen Mitteln geholfen: Seit mehr als 20 Jahren behalten sich die Mandatare der Kommunisten in Graz sowie im Landtag nur etwa ein Drittel ihres Gehalts, der Rest fließt in den Sozialfonds. 2018 wurden 175.555,95 Euro aus dem Topf an 1.637 Menschen ausbezahlt, wurde bei der Pressekonferenz in Graz berichtet. Sozialtopf Auch in Leoben legte im Rahmen eines Pressegespräches Werner Murgg, KPÖ-Stadtrat und...

  • 16.01.19
  •  2
  •  1
Wirtschaft
Vorstandsdirektor Christian Spitzer, Franz Piribauer, Bezirkshauptmann Ernst Anzalett, Prof. Werner Jungwirth bei der Spendenübergabe.

Spendenübergabe für rasche Hilfe

Wiener Neustadt. Ein Gründungsauftrag der Wiener Neustädter Sparkasse ist es, den Sozialfonds von Stadt und Bezirk zu unterstützen. Seit 2005 sind 120.000 Euro für rasche Hilfe für Bedürftige in diesen Topf geflossen. Nun hat sich die Wiener Neustädter Sparkasse einmal mehr mit einer Spende eingestellt: je 2.500 Euro erhielten Stadt und Bezirk Wiener Neustadt. Übergeben wurde die Spende von Prof. Werner Jungwirth, Präsident des Sparkassenvereins, und Vorstandsdirektor Christian Spitzer an...

  • 07.11.18
Leute

2.500 Euro Spende für "Wir helfen"
Bürgermeister und Fussl-Modestraße im Dienst der guten Sache

VORCHDORF. Anlässlich der Eröffnung des V-Centers Vorchdorf wurde der Sozialfonds „Wir helfen“ kräftig unterstützt. Am 2ten Eröffnungstag verstärkte der Vorchdorfer Bürgermeister DI Gunter Schimpl das Kassenteam der Fussl Modestraße. Der Abenderlös von rund € 2.500,00 wurde zur Gänze an den örtlichen Sozialfonds gespendet. Der Fonds hilft vor allem Familien dort wo die Sozialleistungen enden. Vor allem in Form von Gutscheinen, Unterstützung bei Schulveranstaltungen und diversen Notlagen wird...

  • 05.11.18
Lokales
Der Verein Neo Diesel Osttirol übergab einen Spendenbetrag in Höhe von 2.544 Euro an Bürgermeister Anton Steiner.

Großzügige Spende für den Sozialfonds Prägraten

PRÄGRATEN (red). Die Gemeinde Prägraten machte sich 2006 zum Ziel, Gemeindebürger, die aufgrund unvorhersehbarer Situationen zu Hilfebedürftigen wurden, finanzielle Unterstützung zu leisten. Per Gemeinderatsbeschluss wurde der Sozialfonds Prägraten gegründet. Spendenaufrufe gibt es viele weltweit, doch auch vor der eigenen Haustüre, in der eigenen Ortschaft gibt es oft Handlungsbedarf. Die Spenden werden von karitativen Einrichtungen, Vereinen aber auch Privatpersonen gesammelt und im...

  • 24.10.18
Lokales
Tanja Zellhofer, Andrea Dallinger, Ernestine Koller, Helga Kainz, Karin Kainz, Edeltraud Zöchmeister, Irmgard Polt, Viktoria Opelka und Marion Kuben
2 Bilder

Litschau
Bäuerinnen im Einsatz für den guten Zweck

LITSCHAU (red). Am 16. September fand das 10. „Erdäpfel-Grätzl-Fest“ in Litschau am unteren Stadtplatz statt. Die Bäuerinnen aus dem Gebiet Litschau stellten ihren Standplatz unter den Schirm der Charity. Der Reinerlös aus dem Verkauf der hausgemachten Mehlspeisen und der frisch zubereiteten Erdäpfelpuffer ging an die Aktion „Bäuerinnen helfen Bäuerinnen“. 1.000 Euro für Sozialfond Gebietsbäuerin Karin Kainz und Bezirksbäuerin Viktoria Opelka übergaben an die Präsidentin der NÖ Bäuerinnen...

  • 02.10.18
Lokales
Laura, Martina, Lisa und Antonia brachten den neuen Schwoicher Kalender beim Pfarrfest unter die Leute.

Schwoicher Kalender: "50 Jahre neue Schule"

SCHWOICH (hn). Der Schwoicher Kalender für das Jahr 2019 widmet sich einem besonderen Jubiläum: Im Jahr 1969 wurde die damals neue Volksschule offiziell eröffnet, das Schulhaus feiert also nächstes Jahr seinen „50er“. Die Bilder stammen aus den Archiven von Schule und Gemeinde sowie aus den Kameras von Renate Möllinger und Hermann Nageler. Vom Bau der Schule bis zur großen Erweiterung des Hauses im Jahr 2009 sind zahlreiche Ereignisse, Stationen und Aktivitäten festgehalten, viele ehemalige...

  • 20.08.18
Wirtschaft
Bei der Scheckübergabe: Stationsleiterin Rosina Pfeifenberger, Bürgermeister Manfred Sampl, Karin Asen (Marketingmitarbeitern Leikermoser Energiehandel GmbH).

Leikermoser Energiehandel GmbH "betankte" den Sozialfonds Sankt Michael

2.300 Euro konnten nach der Sommerparty Ende Juni gespendet werden. SANKT MICHAEL IM LUNGAU. Die Firma Leikermoser Energiehandel GmbH veranstaltete am 23. Juni eine Sommerparty am Standort der "BP Tankstelle" in Sankt Michael im Lungau. Das kleine Fest, bei dem die „Salty Dixie Ramblers“ unterhielten und bei dem es Speis und Trank gab, hatte auch einen Charity-Aspekt. Der Party-Konsum sowie zehn Cent je getanktem Liter Sprit während des Festes wurden an den Sozialfonds der Marktgemeinde Sankt...

  • 13.08.18
Politik
Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und  3. LT-Präsidentin Karin Renner.

203.950 Euro für Soziale Dienste im Bezirk Gänserndorf

„Wir wollen den niederösterreichischen Familien die besten Unterstützungsformen zukommen zu lassen, um der gesunden Entwicklung von Kindern und Jugendlichen alle Chancen zu geben“, unterstreicht Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig sowie dritte Landtags-Präsidentin Karin Renner. Schließlich habe jedes Kind das Recht, kindgerecht und vor allem bestmöglich unterstützt, ins Erwachsenenalter begleitet zu werden, egal, ob das im Elternhaus möglich sei oder ergänzend durch begleitende...

  • 20.06.18
Lokales
Direktor der Musikschule Andreas Simbeni, Marlies Lungenschmid vom Musikschulmanagement NÖ, GGR Susanne Arnold, Heimo Stopper i.V. von Bundesrätin Doris Hahn, Bundesrat GGR Andreas Spanring, Bürgermeisterin Josefa Geiger und Vizebürgermeisterin Johannes Albrecht freuten sich mit Musikschullehrern der Regionalmusikschule Sieghartskirchen und Band- Mitgliedern der Rock- und Pop-Bands Sieghartskirchen über den grandiosen Erfolg des Konzertes.

Musikschüler begeisterten beim Benefizkonzert

SIEGHARTSKIRCHEN (red). Am 4. Mai lud der Sozialausschuss der Marktgemeinde Sieghartskirchen, unter der Leitung von geschäftsführender Gemeinderätin Susanne Arnold, zum Benefizkonzert der Rock- und Pop Bands der Musikschule Sieghartskirchen in den Kulturpavillon ein. Die abwechslungsreichen Genres und die tollen Darbietungen der Musikschüler begeisterten die Besucher im bis zum letzten Platz gefüllten Kulturpavillon. Ein herzliches Dankeschön gilt allen Mitwirkenden. Der Reinerlös kommt den...

  • 07.05.18
Lokales
Die Theatergruppe Puch unterhält die Besucher auf´s Beste und spendet für den guten Zweck.
2 Bilder

Sie spielten für den guten Zweck

Die Theatergruppe Puch spendet alljährlich den Erlös der Premiere PUCH. Seit mittlerweile 41 Jahren wird von der Theatergruppe Puch nun bereits feines, lustiges Bauerntheater gespielt. Auch in diesem Jahr sorgte die nette Truppe mit insgesamt zwölf ausverkauften Aufführungen des Stückes „Leberkäs und Rote Strapse“ von Regina Rösch beim Kirchenwirt für gute Unterhaltung. Das viele Engagement und die spürbare Freude am Spiel lassen die Besucher alljährlich wiederkommen. Da muss man schon...

  • 27.04.18
Gedanken
Spenden

Spenden für den St. Ulricher Sozialfonds

ST. ULRICH (niko). Landjugend-Obmann Christoph Pirnbacher und Hans Köck, Mitorganisator der Laufstoiparty, überraschten Bgm. Brigitte Lackner mit einem hohen Geldbetrag aus dem Erlös der Veranstaltung für den Sozialfonds St. Ulrich. Auch von der Musikgruppe „Sorex“ wurde das Sozialfonds-Konto schon mehrmals mit Geldbeträgen aus den weihnachtlichen Benefizkonzerten aufgestockt. "Danke für euer tolles Engagement. Mit den Spenden werden ausschließlich einheimische Familien, Personen oder...

  • 15.03.18
Politik
Antenne-Programmchef Timm Bodner (re.) moderierte die Podiumsdiskussion der WOCHE. MIt dabei: Gerhard Köfer, Rolf Holub, Gernot Darmann, Christian Benger, Markus Unterdorfer-Morgenstern, Peter Kaiser (von links)
2 Bilder

Das machen die Parteien mit fünf Millionen Euro

Fünf Millionen Euro, zehn Standpunkte: Darin würden die Kärntner Kandidaten investieren, wenn die Parteienförderung halbiert wäre. KÄRNTEN. Ein Gedankenexperiment bei der WOCHE-Diskussion in Klagenfurt. Ein Zuhörer fragte, in welche Projekte die Kandidaten das Geld investieren würden, das bei einer Halbierung der Parteienförderung "übrig" bleiben würde. Das sind die Antworten aller zehn Spitzenkandidaten: Gerhard Köfer (Team Kärnten): Heizkosten für 79.000 armutsgeförderte Kärntner...

  • 26.02.18
Lokales
Monika Mehlmauer von der Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf nahm den Spendenscheck entgegen.

Lions unterstützen Jennersdorfer Bezirks-Sozialfonds

Der Lions-Club Güssing/Jennersdorf hat dem Sozialfonds der Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf eine Spende von 1.500 Euro übergeben. Der Fonds greift damit einer notleidenden Frau aus dem Bezirk finanziell unter die Arme. Othmar Lorenz, Edmund Potetz, Heinz Geyer, Franz Dorner und Alfred Sach übergaben den Scheck an Monika Mehlmauer von der Bezirkshauptmannschaft.

  • 26.02.18
Politik
Tag der offenen Konten in Voitsberg mit LAbg. Claudia Klimt-Weithaler, Sabine Wagner, GR Walter Weiss, GR Hilde Tragler und Romana Dorner (v.l.) von der KPÖ.

So half die KPÖ im Jahr 2017 hilfsbedürftigen Weststeirern

Beim Tag der offenen Konten präsentierte die KPÖ den Sozialfonds, der Deutschlandsberger und Voitsberger in Not unterstützte. Seit 2006 bietet die KPÖ auch in der Weststeiermark Beratung und Unterstützung an. Neben regelmäßigen Sprechstunden der LAbg. Claudia Klimt-Weithaler und der Sozialarbeiterin Karin Gruber zählt dazu auch der KPÖ-Sozialfonds. Beim Tag der offenen Konten in Voitsberg stellte Klimt-Weithaler zusammen mit dem Deutschlandsberger Gemeinderat Walter Weiss und der Voitsberger...

  • 19.01.18
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.