Pizza für unsere Miss Vienna

Miss Vienna Katharina Nahlik (re.) mit bz-Chefin vom Dienst Andrea Hörtenhuber (li.) im ichkoche.at-Kochstudio.
20Bilder
  • Miss Vienna Katharina Nahlik (re.) mit bz-Chefin vom Dienst Andrea Hörtenhuber (li.) im ichkoche.at-Kochstudio.
  • Foto: Gillmann
  • hochgeladen von Andrea Hörtenhuber

Das Schönheitsgeheimnis von Miss Vienna Katharina Nahlik? Low Carb. Sie verstehen nur Bahnhof? „Weniger Kohlenhydrate, viele Proteine“, erklärt die Mariahilferin. Kas­teien muss sich die gescheite 19-Jährige – Katharina studiert Umwelt- und Bioressourcenmanagement – damit nicht: „Mein Lieblingsessen ist Pizza, nur halt nach eigenem Rezept.“

Schatz Benedikt tischt auf

Kochideen à la Low Carb von Schnitzel bis Cheesecake verrät Vegetarierin Katharina Nahlik auf ihrem Fitness-Blog sweathearts.de: „Seit ich von daheim ausgezogen bin, koche ich jeden Tag – oder lasse mich von meinem Schatz bekochen.“
Für Männer, die sich Hoffnungen machen, sieht’s also schlecht aus: Freund (und sexy Bodybuilder!) Benedikt ist seit drei Jahren an ihrer Seite und unterstützt sie auch beim Bloggen.

Bank drücken und Marathon

Den Kochlöffel schwingt unsere Miss leidenschaftlich, wenn auch nicht immer ganz perfekt: „Ich bin nicht der motorisch begabteste Mensch, aber ich tue, was ich kann“, lacht Nahlik.
Fitnesstraining bleibt der Studentin aber trotz Low Carb nicht erspart: Sport steht jeden zweiten Tag am Programm – von Bankdrücken im Fitnessstudio bis zu Laufen in Schönbrunn: „Meinen ers­ten Halbmarathon habe ich im Frühling hinter mich gebracht. Als alte Dame schaffe ich dann vielleicht auch einen ganzen“, scherzt Nahlik.

Zur Person
Katharina Nahlik (19) ist seit 20. März 2014 offiziell die schönste Frau Wiens. Die Maria­hilferin studiert Umwelt- und Bioressourcenmanagement und gibt auf ihrem Blog www.sweathearts.de Tipps, wie man fit wie eine echte Miss wird.

Low Carb Pfannenpizza

Zutaten für eine Pizza:
- 5 Eier
- 40 g Vollkornmehl
- 1-2 EL Milch
- Tomatensoße
- Fettreduzierter Käse, geraspelt
- 1 Handvoll Rucola-Salat
- Pizza-Gewürz
- Zusätzlicher Belag nach Wahl, z.B. vegane Bratstreifen, Schinken, …


Und so geht’s:
• Für den Boden Eier, Vollkornmehl und Milch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer beschichteten Pfanne etwas Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Eiermasse hineingießen.
• Ein paar Minuten lang abgedeckt braten, bis der Teig halb durch, aber noch nicht zu goldbraun auf der Unterseite ist.
• Den Teig wenden. Tipp: vor dem Umdrehen mit einem Pfannenwender in zwei Hälften reißen.
• Nun Tomatensoße, Pizzagewürz, geraspelten Käse sowie die restlichen Zutaten auf den Teig legen und abgedeckt noch ein paar weitere Minuten braten, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Rucola verfeinern und genießen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen