Neubau - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Beim Stationen-Theater-Spaziergang der SPÖ am 29. Mai gibt es die Geschichte wichtiger Frauen zu entdecken.
Aktion 4

SPÖ Neubau
Spaziergang auf den Spuren kreativer Neubauerinnen

Auf das Leben und Wirken bedeutender Neubauerinnen hinzuweisen: Das ist das Ziel des Stationen-Theater-Spaziergangs der SPÖ am 29. Mai.  WIEN/NEUBAU. "Als Kulturgemeinde Neubau sehen wir es als historische Verpflichtung auf das Leben und Wirken bedeutender Frauen im Bezirk hinzuweisen, da es auf diesem Gebiet noch einen großen Nachholbedarf gibt", so SPÖ-Neubau Bezirksrat Rudolf Leeb. Denn wem ist bewusst, in welch geschichtsträchtigem Viertel er oder sie wohnt oder arbeitet? Wer kennt die...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Immer mehr Wiener Bezirke setzen auf den "Masterplan Gehen" – auch Neubau.
3

Masterplan Gehen
Das tut Neubau künftig für die Fußgeher

Mehr Platz und Sicherheit im Zuge des "Masterplan Gehen": So will Neubau bei den Fußgeher-Wegen anpacken. WIEN/NEUBAU. 69 Seiten ist das gute Stück stark: Der "Masterplan Gehen Neubau" liegt vor. Was er kann? Dieser "Masterplan" ist ein Paket an Vorschlägen, um die Wege für Zu-Fuß-Gehende noch sicherer und angenehmer zu machen. Finanziert werden sollen diese Projekte aus dem Bezirksbudget – mit Förderungen der Stadt und des Bundes. Bereits heuer werden erste Projekte im Siebten umgesetzt. Laut...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Das Bündnis hat sich im Februar 2021 aus mehreren Organisationen gegründet.
2

Aktionstag am 20. Mai
Demo von "Mehr für Care" rollt über die MaHü

Das Bündnis "Care für Mehr" macht den 20. Mai zum Aktionstag für Care-Arbeit. Um ihre Forderungen im öffentlichen Bewusstsein zu verankern, veranstalten sie Demonstrationen in ganz Österreich. In Wien rollen sie mit Rollstühlen und Kinderwägen am Nachmittag die Mariahilfer Straße hinunter.  WIEN/MARIAHILF/NEUBAU. Von der Zeit der Geburt bis hin zum Sterbebett ist der Mensch auf diverse Angebote der Care-Arbeit angewiesen. Doch diese Arbeit, die vorwiegend von Frauen unter schlechten Bedingungen...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed
2:48

"Kindergartenmilliarde"
Kinderfreunde und Paul Ivić kochen für mehr "Knödel"

Die Kinderfreunde luden mit Starkoch Paul Ivić zum Knödelkochen mit Kindern. Hintergrund ist die Forderung nach mehr "Knödel" für die Kindergärten. WIEN. Die Kinderfreunde Wien präsentierten am Donnerstag ihre neue Kampagne. Unter dem Motto "Mehr Knödel für unsere Kindergärten" fordern sie mehr Anerkennung und eine bessere Finanzierung der Elementarbildung - eben "mehr Knödel". Zum Start der Kampagne luden die Kinderfreunde ins Tian Bistro am Spittelberg am Neubau. Das Tian ist weltweit nur...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Immer mehr Wiener Bezirke setzen auf den "Materplan Gehen".
4

"Masterplan Gehen"
Immer mehr Wiener Bezirke wollen Fußwege verbessern

Breitere Gehwege, mehr Bankerl, neue Zebrastreifen – immer mehr Wiener Bezirke setzen auf den "Masterplan Gehen". In einigen Bezirken steht er schon vor der Umsetzung, in anderen wird er nun beschlossen. WIEN. Die Wienerinnen und Wiener sind gerne zu Fuß in ihrer Stadt unterwegs. Mehr als ein Drittel der Wege werden gegangen. Doch es gibt immer wieder Stellen, wo die zu-Fuß-Gehenden noch Hindernisse im Weg haben. Laut einer Analyse des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) aus dem Februar, werden Wege...

  • Wien
  • Johannes Reiterits
Die Bezirkschefs beim Anstoßen auf den Namenstag: Markus Rumelhart (Mariahilf), Markus Figl (Innere Stadt), Marcus Franz (Favoriten) und Markus Reiter (Neubau, v.l.).
2

Markusse im Viererpack
Vier Wiener Bezirksvorsteher feiern gemeinsam Namenstag

Ein Markus-Quartett: Am Namenstag haben sich die vier Chefs der Bezirke Innere Stadt, Mariahilf, Neubau und Favoriten traditionell zum Anstoßen getroffen. WIEN/NEUBAU/MARIAHILF/INNERE STADT/FAVORITEN. Namenstage kennen keine Bezirksgrenzen: Gleich ein ganzes Markus-Quartett hat sich am Montag, 25. April am Neubau getroffen, um gemeinsam den Namenspatron zu feiern. Die vier Bezirksvorsteher Markus Reiter (Neubau, Grüne), Marcus Franz (Favoriten, SPÖ), Markus Rumelhart (Mariahilf, SPÖ) und Markus...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
2:04

Neubau und Josefstadt
Dialogprozess zur Lerchenfelder Straße
 startet

Der Dialogprozess zur Umgestaltung der Lerchenfelder Straße beginnt am 2. Mai. Bewohnerinnen und Bewohner und Geschäftstreibende können ihre Wünsche und Ideen für das Grätzel einbringen. WIEN/NEUBAU/JOSEFSTADT. "Was wünschen sich die Menschen für die Lerchenfelder Straße?" Dieser Frage soll ab 2. Mai nachgegangen werden. Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) ist im Mai vor Ort unterwegs und lädt zu Gesprächen.  Ab 2024 soll die Lerchenfelder Straße, die den Neubau und die Josefstadt...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Julia Schmidt
Neue Rollenbilder im Kindergarten ausarbeiten: Auch das kann Teil des "Gender Budgeting" sein.
Aktion 2

Bezirksbudget 2023
Neubau will auf Gender-Gerechtigkeit setzen

Von gratis Tampons bis zu breiteren Gehsteigen: Das Bezirksbudget 2023 soll für Gender-Gerechtigkeit sorgen. WIEN/NEUBAU. Lange hat’s gedauert, fast 20 Jahre: Was in Meidling seit 2004 gelebt wird, wird jetzt auch am Neubau umgesetzt – "Gender Budgeting". Was das ist? Geschlechtergerechtes Wirtschaften. Das Bezirksbudget soll daraufhin überprüft wird, wie es sich auf Männer und Frauen auswirkt. Das Ziel: damit die Gleichstellung unterstützen. Beispiele dafür, wie Gender Budgeting im 12. Bezirk...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Gemeinsamer Antrag für die Wohnstraße: Neos-Klubvorsitzende Martina Uitz-Arlamovsky (Neos), SPÖ-Klubchef Senad Lacevic (2.v.l.), Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne, M.) und Grünen-Klubobmann Silvio Heinze.
Aktion 2

Urban-Loritz-Platz
Der 7. Bezirk bekommt eine neue Wohnstraße

Eine neue Wohnstraße für Neubau wurde bei der jüngsten Bezirksvertretungssitzung im Rathaus beschlossen. Umgesetzt wird die Verkehrsberuhigung in den Nebenfahrbahnen am Urban-Loritz-Platz. WIEN/NEUBAU. Der erste Schritt für die nächste Grätzel-Umgestaltung ist getan: Der 7. Bezirk bekommt eine neue Wohnstraße – und zwar angrenzend zum Gürtel am Urban-Loritz-Platz. De Antrag in der Bezirksvertretungssitzung wurde gemeinsam von Grünen, SPÖ, ÖVP, Neos und Links eingereicht und anschließend...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Die Mietpreise sind in den meisten Bezirken angestiegen. Neubau liegt dabei ganz vorne im Wien-Vergleich.
3

SPÖ Neubau
Kampf gegen zu hohe Mieten im 7. Bezirk

Wie wird das Mieten am Neubau leistbarer? Die SPÖ Neubau will diesbezüglich nun informieren und anpacken. WIEN/NEUBAU. Neubau bleibt ein teures Pflaster: Das zeigt eine Analyse der Immo-Plattform willhaben betreffend Mietwohnungen. Der Siebte zählte 2021 mit einem Quadratmeterpreis von 15 Euro zu den teuersten Bezirken Wiens – gemeinsam mit der Landstraße, der Donaustadt, Döbling, Wieden und Mariahilf. Wohl nur ein kleines Trostpflaster für die Neubauer: Die Mieten im Bezirk wurden mit minus...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Wien zeigt sich solidarisch mit den Menschen in der Ukraine.
2

Krieg in der Ukraine
So kannst du spenden und Flüchtlingen in Wien helfen

Der Krieg in der Ukraine erschüttert ganz Europa. Wir haben eine Übersicht, wie du von Wien aus helfen und wo du spenden kannst. WIEN. Am 24. Februar 2022 startete Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Seitdem sind tausende Menschen auf der Flucht oder versuchen, sich vor Ort in Sicherheit zu bringen. Die Welle der Solidarität mit den Ukrainerinnen und Ukrainern ist enorm – ebenso der Wunsch, den Menschen im Land aber auch jenen, die geflohen sind, zu helfen. Auch in Wien steigt die...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Das MuseumsQuartier zeigt mit einer Kunstaktion Solidarität mit der Ukraine.
6

"Artists for Ukraine"
Solidarische Statements auf Museumsquartier projiziert

Aus Solidarität zur Ukraine zeigen Kunstschaffende aus der Ukraine, Belarus und Russland Statements am und ums Museumsquartier. Am Donnerstag, 3. März,  wurde die Ausstellung eröffnet.  WIEN/NEUBAU. Das Museumquartier zeigt sich mit einer Kunstaktion solidarisch: Die Statements ukrainischer, russischer und belarussischer Kunstschaffenden werden an der Fassade des Leopold Museums und an der Hauptfassade des Museumsquartier sichtbar.  Gezeigt wurden Grafiken, Collagen, Bilder und Fotos, die auf...

  • Wien
  • Neubau
  • Julia Schmidt
Mit bunter Kreide wird ein politisches Statement gesetzt.
Aktion 5

Platz der Menschenrechte
Gemeinsam gegen sexuelle Belästigung und Catcalling

Der Internationale Weltfrauentag am 8. März kommt immer näher. Als Vorbereitung dafür veranstaltet die feministische Initiative "Catcalls of Vienna" am Sonntag, 6. März, eine Kundgebung am Platz der Menschenrechte. WIEN/NEUBAU. Catcalling ist verbale sexuelle Belästigung im öffentlichen Raum gemeint, also anzügliche Kommentare, Nachpfeifen oder eindeutig sexuelle Geräusche. Auch ein provokanter Griff in den eigenen Schritt fällt etwa in diese Kategorie. Um auf diese eindeutig belästigenden...

  • Wien
  • Neubau
  • Miriam Al Kafur
In der Hermanngasse 24–26, dem Neubauer Amtshaus, wird – sofern es die Corona-Lage zulässt – über Ideen für den 7. Bezirk diskutiert.
Aktion 2

Bezirksvertretungssitzung
Neubaus Bezirksparlament tagt im Internet

Am Donnerstag, 17. März, tritt die Neubauer Bezirksvertretung zusammen. Für alle Interessierten: Die Sitzung wird online übertragen. WIEN/NEUBAU. Neue Anträge, Resolutionen und Vorhaben am Neubau: Das Bezirksparlament tagt zum letzten Mal in diesem Jahr. Wie geht's weiter mit der Parkraum-Bewirtschaftung? Was wird für die Schulwegsicherheit gemacht? Welche Ideen haben die einzelnen Parteien für den 7. Bezirk? Die Bezirksvertreterinnen und Bezirksvertreter treffen sich dafür – aufgrund der...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Bezirkschef Markus Reiter (Grüne) informierte per Brief über die Baustelle in der Burggasse. Die Befürchtung der Anrainerinnen und Anrainer: Zehn Parkplätze sollen wegfallen.
2

Neubaus Bezirksvorsteher Markus Reiter
"Parkplätze sind nicht das Thema im 7. Bezirk"

Zehn Parkplätze sollen laut Befürchtung der Anrainerinnen und Anrainer für den Umbau in der Burggasse 55-65 wegfallen – stattdessen sind fünf Bäume geplant. Für Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne) ist das keine große Sache. WIEN/NEUBAU. Am 8. März geht’s los zwischen Neubaugasse und Stuckgasse: In der Burggasse 55-65 wird Platz für fünf bereits größere, sprich acht Meter hohe, Ulmen oder Schnurbäume gemacht. Außerdem werden die Gehsteige vorgezogen, um Platz für Sitzgelegenheiten, Halte- und...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Anzeige
Mag. Andreas Tschugguel, seit 2015 Notarsubstitut im Notariat Dr. ChristophBeer.
1 2

Notar in 1190 Wien Döbling
Das neue Erbrecht rückt näher – Zeit, sich darauf einzustellen.

Im Juli 2015 wurde im Nationalrat das Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 beschlossen, welches – in seinen wesentlichen Teilen – mit 1.1.2017 in Kraft treten wird. Es handelt sich dabei um eine der größten Reformen in der Geschichte des Allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuchs (ABGB). Das gesamte Erbrecht wurde sprachlich neu gefasst und in vielen Bereichen teils wesentlich geändert. Ein kurzer Überblick Die Komplexität und Reichweite der Reform erlaubt hier freilich nur eine beispielhafte Erwähnung...

  • Wien
  • Wieden
  • BezirksZeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Im Josef-Strauß-Park und im Karl-Farkaspark sollen laut Christina Schlosser von der ÖVP Neubau Tische für Brettspiele aufgestellt werden.
Aktion 2

Idee der ÖVP Neubau
Brettspiele für die Parks im 7. Bezirk gefordert

Raus ins Freie: Die ÖVP Neubau fordert, dass im 7. Bezirk Brettspieltische in den Parks aufgestellt werden. WIEN/NEUBAU. Schach matt im Josef-Strauß-Park, Mensch ärgere dich nicht im Weghuberpark: Geht es nach der ÖVP Neubau, soll dies bald im 7. Bezirk möglich sein. Die Forderung der Partei: Im Siebten sollen öffentliche Brettspiele bzw. Brettspieltische im Freien aufgestellt werden. Ob Schach, Mühle oder Dame: So soll das Freizeitangebot im Freien für alle Generationen erweitert werden – vor...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
5

Umbau Lerchenfelder Straße
Was hat Neubau mit dem Lobau-Camp am Hut?

Die Räumung des Lobau-Camps bringt die Wiener SPÖ in die Bredouille. Andrea Peetz, stellvertretende Chefredakteurin der BezirksZeitung, im Kommentar. WIEN/NEUBAU/JOSEFSTADT. Klima-Märchenbuch, Betonkurs, politische Bankrotterklärung: Nach der Räumung des Stadtstraßen-Camps geht man hart mit der Wiener SPÖ ins Gericht. Fünf Monate lang war die Baustelle für das Projekt Stadtstraße unter dem Motto #lobaubleibt besetzt, am Dienstag wurde dann unter großem Polizeiaufgebot geräumt.  Das schnelle...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Martina Uitz-Arlamovsky, Neos-Klubvorsitzende und Bezirksrat Alexander Paul wollen die Radständer im 7. Bezirk verschönern.
Aktion 2

Forderung der Neos Neubau
Aus Radlständern sollen echte Kunstwerke werden

Bunt statt grau in grau: Geht es nach den Neos im 7. Bezirk, sollen Radbügel bald einen neuen Anstrich bekommen. WIEN/NEUBAU. Neuer Rekord: Je länger die Pandemie dauert, desto mehr Menschen steigen auf zwei Räder um. 2021 wurden mehr als 9,3 Millionen Radlerinnen und Radler in Wien gezählt, so viele wie noch nie. Im Umkehrschluss bedeutet das auch mehr Radlständer: Am Neubau will Neos diese nun nutzen, um den Bezirk zu verschönern. Radbügel als Aufwertung für Straßen„Immer mehr...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Neubaus ÖVP-Bezirksparteiobfrau Christina Schlosser konnte 500 Euro an Pfarrer Florian Parth übergeben.
3

Pfarre Altlerchenfeld
ÖVP Neubau spendet für Obdachlose

Der traditionelle Punsch zum Spendensammeln wurde zwar abgesagt – die ÖVP Neubau unterstützte die Pfarre Altlerchenfeld trotzdem. WIEN/NEUBAU. Von Corona lässt man sich nicht aufhalten: Der Punsch zugunsten der Obdachlosen-Ausspeisung der Pfarre Altlerchenfeld konnte zwar heuer (erneut) nicht stattfinden. Gesammelt wurde von der ÖVP trotzdem – und zwar privat.  Mit Erfolg: Neubaus ÖVP-Bezirksparteiobfrau Christina Schlosser konnte 500 Euro an Pfarrer Florian Parth übergeben. Unterstützt wird...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Bei fünf Infostandln in der Bernardgasse konnten die Neubauer ihre Wünsche für die Umgestaltung einbringen.
Aktion 3

Neue Studie
So steht's um die Bürgerbeteiligung am Neubau

Mitmachen und mitgestalten am Neubau – klappt das? Der 7. Bezirk hat in einer Studie die vorhandenen Beteiligungsinstrumente evaluieren lassen.  WIEN/NEUBAU. Ob Zieglergasse, Neubaugasse oder Bernardgasse: Mitgestalten wird im 7. Bezirk groß geschrieben. Doch wie funktionieren die einzelnen Instrumente? Das wurde nun in einer 45-seitigen Studie von "Stadtpsychologie", dem Team rund um Stadt- und Gesundheitspsychologin Cornelia Ehmayer-Rosinak, untersucht. Im Fokus standen dabei die Agenda...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Geld für die Jugendarbeit: Das Flash-Mädchencafé – hier mit Schülerinnen der GTVS Zieglergasse – wird heuer vom Bezirk gefördert.
2

Bezirksbudget 2022
Dafür gibt der Neubau heuer sein Geld aus

Das Budget im Siebten wird Jahr für Jahr ganz neu beschlossen. Wir wissen, was 2022 mit dem Geld geschieht. WIEN/NEUBAU. Wie alle 23 Wiener Bezirke verfügt auch der Neubau Jahr für Jahr über ein Bezirksbudget, mit dem etwa Bäume gepflanzt, Volksschulen renoviert oder Spielplätze gebaut werden. Heuer beträgt das Budget des 7. Bezirks exakt 7.719.300 Euro. Das ist um etwas mehr als eine halbe Million Euro weniger als 2021. Die einzelnen Budgetposten wie Kindergärten, Schulen oder...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Bezirksvorsteher Markus Reiter hält am Neubau regelmäßige Grätzelgespräche ab.
2

Neubaus Bezirkschef informiert
Grätzelgespräche trotz Corona-Beschränkungen

Trotz Pandemie finden die Neubauer Grätzelgespräche mit Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne) statt – und zwar online. WIEN/NEUBAU. Der Siebte liegt Ihnen am Herzen? Dann besprechen Sie Ihre Ideen und Wünsche doch beim Grätzelgespräch mit Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne). Wegen der aktuellen Corona-Beschränkungen finden diese allerdings bis auf Weiteres nur online statt. Das sind die nächsten Termine der Grätzelgespräche:Dienstag, 25. Jänner, von 18 bis 19 UhrDienstag, 1. Februar von 18...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Christina Schlosser, Chefin der ÖVP Neubau, ärgert sich über die Fällung der Schubertlinde.
Aktion 4

Nach Fällung der Schubertlinde
So geht es jetzt am Augustinplatz im 7. Bezirk weiter

Die Schubertlinde ist nach langem Hin und Herr gefällt – und was jetzt? Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne) als auch die ÖVP Neubau haben Ideen für die Umgestaltung. WIEN/NEUBAU. Bis zum Schluss hat man sich gewehrt im 7. Bezirk, gebracht hat es jedoch schlussendlich nix: Die mehr als 60 Jahre alte Schubertlinde am Augustinplatz musste weichen. Grund: Im Zuge der U-Bahn-Baustelle entsteht dort unter anderem ein Notausstieg, dem das Grün im Weg war. Doch wie heißt es so schön: Stillstand ist...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz

Politik aus Österreich

Christiane Druml, die Vorsitzende der Bioethik-Kommission, ist mit den neuen Regeln, die ab dem 1. Juni gültig sind, nicht sonderlich zufrieden
3

Bioethik-Vorsitzende
"Pandemie ist keine Privatsache"

Bioethik-Vorsitzende Christiane Druml ist für die Beibehaltung der Maskenpflicht und spricht sich abermals für eine Impfpflicht in gewissen Bereichen, wie für das Gesundheitspersonal und für Menschen über 60, aus. Eigenverantwortung gehe nur mit Solidarität einher, merkt die Expertin an. ÖSTERREICH. "Es ist für niemanden angenehm, aber der Nutzen der Maske, die ja doch das gelindeste Mittel ist, das wir in dieser Pandemie zur Verfügung haben, um eine relative Sicherheit für uns im täglichen...

  • Adrian Langer
Heizen und Kochen mit Gas: keine Seltenheit in Österreich.
Aktion 3

Umfrage zeigt
Immer mehr Menschen in Österreich wollen raus aus Gas

Die Meinung der Österreicherinnen und Österreicher zu Gas hat sich über die letzten Wochen und Monate geändert, wie eine aktuelle Umfrage darlegt. Demnach sind 63 Prozent der Befragten dem fossilen Energieträger gegenüber negativ eingestellt, ganze 91 Prozent würden sich künftig nicht mehr für eine Gasheizung entscheiden. ÖSTERREICH. Die Integral-Umfrage, die im Auftrag von Greenpeace und der Initiative "MUTTER ERDE" durchgeführt wurde, zeigt: Die Stimmung zu Gas in Österreich kippt. Insgesamt...

  • Dominique Rohr
Aktion 3

Bundespräsidenten-Wahl 2022
Fürst im "engeren" Kandidaten-Kreis der FPÖ

Die Freiheitliche Susanne Fürst bringt sich wohl für eine mögliche Bundespräsidentschaftskandidatur in Stellung. Kritik übt sie am amtierenden Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen.  ÖSTERREICH. Fürst übte am Dienstag vor Beginn der Befragungen im ÖVP-Untersuchungsausschuss, wo sie zum blauen Team gehört, Kritik an Amtsinhaber Alexander Van der Bellen. Auf die Frage nach einer Kandidatur meinte sie: „Ich gehöre offenbar zum engeren Kreis der Kandidaten“, die sich Parteichef Herbert Kickl...

  • Julia Schmidbaur
Die Affenpocken-Verordnung des Gesundheitsministeriums regelt den Umgang mit deren Kontaktpersonen.
1 3

Affenpocken-Verordnung
Bei Symptomen drohen vier Wochen Quarantäne

Am Dienstag schickte das Gesundheitsministerium die Empfehlungen für den Umgang mit Kontaktpersonen von Affenpocken-Patienten an die Gesundheitsbehörden in den Ländern. Demnach werden Kontaktpersonen nur abgesondert, wenn sie Symptome entwickeln. Doch dann müssen sich die Betroffenen auf eine lange Zeit in Quarantäne gefasst machen. ÖSTERREICH. Laut Empfehlungen wird analog zum Coronavirus nach Typ I- und Typ II-Kontaktpersonen unterschieden, was nach der Intensität des Kontakts definiert wird....

  • Adrian Langer

Beiträge zu Politik aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.