Chor Wien Neubau
Stimmig seit ganzen 150 Jahren

Der Laienchor "Chor Wien Neubau" feiert sein 150. Jubiläum und lädt zum Konzert am 22. März.
  • Der Laienchor "Chor Wien Neubau" feiert sein 150. Jubiläum und lädt zum Konzert am 22. März.
  • Foto: Helmut Binder
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Der Chor Wien Neubau feiert sein 150. Jubiläum und lädt zum Konzert.

NEUBAU. Der Chor Wien Neubau schreibt Geschichte. Seit 150 Jahren besteht dieser mittlerweile und gibt anlässlich des Jubiläums am 22. März ein Konzert.

Die besten Stücke von Henry Purcell, Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven und Robert Schumann werden zu hören sein. Martin Guthauer und Walter Zeh haben die Chorleitung inne.

"Schon in jungen Jahren habe ich in diesem Chor meine ersten Erfahrungen mit dem Singen gemacht und das hat meine endgültige Berufswahl mitbestimmt", erinnert sich Walter Zeh. Robert Vetter begleitet die Sänger auf dem Klavier ebenso wie das Streichquartett Terpsichore.

"Singen macht glücklich"

Nicht nur das Jubiläumskonzert ist Grund zum Feiern. Gleichzeitig wird – im Sinne der Zukunft des Singens – die Patenschaft für den Fortissimo Kinderchor Neubau, unter der Leitung von Beate Koch, übernommen. Der Chor Wien Neubau wurde vor 150 Jahren als Wiener Männergesangverein unter dem Namen "Sängerlust" gegründet und bestand bis 1980 nur aus Männern, danach war er gemischt.

Drei Jahre später war er als "Neubauer Gesangsverein" bekannt. Einige Zeit trat der Gesangsverein unter dem Namen "Chorvereinigung Wien-Neubau" auf. Seit 2014 nennt er sich "Chor Wien Neubau". "Es gibt nichts Besseres für Seele und gute Laune –denn Singen macht glücklich", ist Walter Zeh überzeugt.

Aufgrund der aktuellen Lage wurde das Jubiläumskonzert auf Sonntag, 18. Oktober, verschoben. Weitere Infos finden Sie auf der Homepage des  Chor Wien Neubau.

Autor:

Sophie Brandl aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen