A-Nobis Sektkellerei Zurndorf
Eröffnung im kleinen, feinen Rahmen

Birgit und Norbert Szigeti in ihrer hauseigenen Vinothek.
60Bilder
  • Birgit und Norbert Szigeti in ihrer hauseigenen Vinothek.
  • hochgeladen von Charlotte Titz

Eine neue Heimat für den Sekt: Am Mittwoch wurde die A-NOBIS Norbert Szigeti GmbH in Zurndorf unter Beisein geladener Gäste gefeiert. 

„Ihr habt dem Sekt eine Heimat gegeben,“ freut sich Bauherr Norbert Szigeti beim Rundgang durch die modernste Sektkellerei Österreichs A-NOBIS in Zurndorf und meint damit das Architects Collective Büro aus Wien, das den Masterplan dafür entwickelt hat. Die Produktionsstätte für erlesenen Sekt aus Österreich ist repräsentative Architektur in der Hochwertiges geboten wird – und ein Treffpunkt und Ort des Genusses.

Besondere Architektur

Norbert Szigeti ist begeistert von der Architektur: Von den unverbaubaren Aus- und Einsichten, den Durchsichten in den Gängen, vor allem von den Lichteinfällen und wechselnden Lichtspielen im Innenhof sowie in den Gebäudeteilen des Bauwerks unter dem so markanten Dach, das durch seine kreisförmige Öffnung über dem Innenhof ein besonderes Schauspiel bietet: Der Himmel als kreisrunde Leinwand mit der Projektion wechselnder Tageszeiten vom Sonnenaufgang bis in die tiefe Nacht und all seinen Wetterlaunen. „Wenn ich mit den Leuten durchgehe, bekommen sie Hochachtung für die Architektur und wollen gar nicht mehr heimgehen,“ berichtet Norbert Szigeti. 

Einblick in die römische Geschichte

Neben der eindrucksvollen Demonstration der Sektherstellung wird es bald im hauseigenen, kleinen Museumsbereich zusätzlich einige Artefakte aus der Römerzeit zu sehen geben. Diese Preziosen wurden während der Bauarbeiten vor Ort gefunden. Darüber hinaus werden ab der Eröffnung in der Kellerei Malerei und Objekte von Nikolaus Eberstaller ausgestellt. Der Österreicher ist ein international prämierter Corporate Designer, der auch das Markendesign für A-Nobis und Deux-Coeurs entworfen hat. In der Kellerei werden neben diesen Objekten weitere Leihgaben und aktuelle Malerei gezeigt. Die Ausstellung bildet den Startschuss für das Kunst- und Kulturprogramm „A-Nobis Kultur“. Geplant sind unter anderem Theateraufführungen, Konzerte, Lesungen, Vernissagen und kulinarische Veranstaltungen. Ab sofort können Kellerführungen und Verkostungen mit A-Nobis Sekten und Norbert Deux-Coeurs Champagner mit burgenländischen und französischen Köstlichkeiten in sieben Verkostungsräumen durchgeführt werden.

Viele Glückwünsche

Die bei der Eröffnung anwesenden Gäste wünschten Norbert und Birgit Szigeti alles Gute und lobten sowohl Architektur des Gebäudes als, wie sollte es auch anders sein, die Qualität des Sektes.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen