Unbeschwert den Urlaub genießen

Nach einem anstrengenden Schuljahr wollen Kinder und Jugendliche Urlaub machen, neue Freunde kennenlernen, spannende Dinge erleben und einfach ganz viel Spaß haben. Leider gibt es viele Kinder und Jugendliche, die in prekären Lebenssituationen und finanzieller Not aufwachsen. Ein richtiger Urlaub ist für sie undenkbar, und so haben sie kaum die Möglichkeit, einmal Abstand von ihren Alltagsproblemen zu gewinnen.

Spende von Autan
In Kooperation mit dem Arbeiter-Samariter-Bund in Deutschland und Österreich reisen diesen Sommer rund 400 finanziell benachteiligte Kinder und Jugendliche in das Autan-Sommercamp – entweder zwei Wochen nach Schweden oder für eine Woche ins Burgenland. Jeder und jede kann dabei mithelfen: Im Vorfeld des Autan-Sommercamps geht von jedem verkauften Autan-Produkt eine Spende direkt an den Samariterbund.

Betreuung durch Samariter
Das Autan-Sommercamp wird von den Fachkräften des Arbeiter-Samariter-Bundes (Deutschland und Österreich) organisiert und durchgängig betreut. Die Betreuer beider Camps sind allesamt haupt- oder ehrenamtliche Kräfte, die entweder eine pädagogische Ausbildung haben oder entsprechend geschult sind. Das Autan-Sommercamp für Kinder und Jugendliche aus Deutschland findet in Schweden statt, und die österreichischen Kinder und Jugendlichen verbrachten die Zeit im Andau im Burgenland.

Erlebnisurlaub im Burgenland
Die über 100 Teilnehmer des Autan-Sommercamps in Österreich wurden von 4. bis 11. August in Zelten direkt am Badesee Andau auf einem komfortablen Campingplatz untergebracht. Die Kinder kamen aus sozial schwachen Familien oder Kinderheimen aus Tirol, Kärnten, Wien und dem Burgenland. Begleitet von Kindern der Samariterjugend konnten sie sich in abenteuerlichen Sportarten versuchen und Action und Spaß in der Natur erleben. Nach einer Woche Spiel und Spaß am Badeteich Andau wurden die Teilnehmer wieder nach Hause gefahren – mit einem Koffer voller neuer Eindrücke, spannender Erlebnisse und mit vielen neuen Freunden aus ganz Österreich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen