30.11.2016, 17:27 Uhr

Jung-Winzerin aus Raiding startet durch

RAIDING. Für viele Weinbaubetriebe im Burgenland war das Weinjahr 2016 eher durchwachsen. Der späte Frost im Frühjahr und der Hagel im Sommer haben enorme Einbußen in der Quantität beschert. Doch die Qualität der Trauben war hervorragend. Dies hat sich auch die Jung-Winzerin Teresa Schumitsch vom Weingut Schumitsch-Stocker aus Raiding zu Nutze gemacht und räumte bei verschiedenen Prämierungen Top-Auszeichnungen ab.


Ohne Fleiß kein Preis

Folgende Preise konnte die Absolventin der Weinbauschule Klosterneuburg zusammen mit ihrer Familie abräumen: Gold mit dem Pinot Noir 2015 und Silber mit dem Blaufränkisch DAC Reserve 2013 bei der Austrian Wine Challenge (AWC Vienna) – der größten internationalen Weinprämierung -, Gold mit dem Cabernet Sauvignon 2013 bei der burgenländischen Landesweinprämierung und ganz aktuell eine Empfehlung vom Falstaff Rotweinguide 2016/17. „Besonders stolz macht mich, dass wir beim Profil DAC Test mit unserem Blaufränkisch DAC Raga 2014 unter den Top 3 des Bezirks sind“, freut sich die junge Winzerin, die seit 2013 im Familien-Weingut zusammen mit den Eltern Christine und Fritz Schumitsch 11ha bewirtschaftet.


Prämierte Weine verkosten

Wo und wann man die prämierten Weine verkosten kann? „Jeder, der unsere Weine probieren möchte, ist gerne herzlich willkommen. Wer dies in einem besonderen Ambiente tun möchte, kann dies im Rahmen unserer Tage der offenen Kellertür am 8. und 9. Dezember 2016 ab 14 Uhr in der Lisztstraße 4 in Raiding tun und zusammen mit mir exklusive Fassproben bei einer Kellerführung verkosten“, lädt Teresa Schumitsch abschließend ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.