Blaulichttag 2017 an der BH Lienz

Zahlreiche VertreterInnen verschiedener Einsatzorganisationen beim Blaulichttag 2017 an der BH Lienz
  • Zahlreiche VertreterInnen verschiedener Einsatzorganisationen beim Blaulichttag 2017 an der BH Lienz
  • Foto: Land Tirol
  • hochgeladen von Hans Ebner

LIENZ (red). Was sind die Aufgaben und Möglichkeiten der Einsatzorganisationen bei einer Erdbebenmeldung und bei Terrorlagen? Wie genau laufen derartige Einsätze ab? Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt des heurigen Blaulichttages an der Bezirkshauptmannschaft Lienz, zu dem BH Olga Reisner die VertreterInnen der Einsatzorganisationen, die Mitglieder der Bezirkseinsatzleitung sowie Fachleute begrüßen konnte.

„Dieses jährliche Treffen dient dem Austausch untereinander und soll im Einsatzfall der Unterstützung dienen“, erklärte Reisner. Inhaltlich wurden im heurigen Jahr die Themen Terrorlage und Erdbeben aufgegriffen. "Es war uns eine Freude die Kollegen aus München und Südtirol - Polizeivizepräsident Werner Feiler und den stellvertretenden Leiter der Pressestelle des Polizeipräsidiums München Thomas Baumann, sowie Landespräsident Hannes Mussak vom Italienischen Roten Kreuz - bei uns im Bezirk Lienz begrüßen zu dürfen", so Reisner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen