Interreg Programm
Eine Alpine Academy für Virgen

Die Projektpartner aus Belluno und Virgen arbeiten gemeinsam an neuen Perspektiven für die Zukunft alpiner Regionen
  • Die Projektpartner aus Belluno und Virgen arbeiten gemeinsam an neuen Perspektiven für die Zukunft alpiner Regionen
  • Foto: Gemeinde Virgen
  • hochgeladen von Hans Ebner

VIRGEN. Der alpine Raum ist für die nachhaltige Entwicklung der Erde von besonderer Bedeutung und steht vor großen Herausforderungen. Die Gemeinde Virgen und das Centro Studi Transfrontaliero del Comelico e Sappada haben sich zusammengetan und arbeiten gemeinsam an „Neuen Perspektiven für die Zukunft alpiner Regionen“.
Im Rahmen dieses Interreg-geförderten Projektes wird Bildung als wichtiger Hebel für touristische und wirtschaftliche Entwicklung in alpinen Regionen gesehen. Ziel ist es, neue Angebote in diesem Bereich zu schaffen und vorhandene zu verbessern. In Virgen ist die Errichtung einer Alpine Academy geplant. Die grenzüberschreitende Vernetzung und der Wissens- und Erfahrungsaustausch wird wesentlich zur Realisierung dieses Projektes beitragen.

Erstes Arbeitstreffen

Anfang Oktober waren die Verantwortlichen des Centro Studi zu Besuch in Virgen. Bei diesem ersten Partnerschaftstreffen konnten sich die Projektbeteiligten besser kennen lernen und viele Gemeinsamkeiten feststellen. Allfällige Sprachschwierigkeiten waren bald überwunden und es entstand eine rege Diskussion über die Bereiche Energie, Umwelt, Landwirtschaft und Bildung.
Bürgermeister Dietmar Ruggenthaler führte die Exkursionsteilnehmer durchs Dorf.  Nationalpark-Ranger Andreas Rofner sprach über die Besonderheiten des Nationalpark Hohe Tauern. Ausgeklungen ist der Besuch in angenehmer Atmosphäre am Strumerhof.
Die Projektpartner stehen im ständigen Austausch und freuen sich auf ein Wiedersehen beim Gegenbesuch im Belluno nächstes Jahr.

Autor:

Hans Ebner aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen