Polizeimeldung Osttirol
Obertilliach: Tourengeher aus alpiner Notlage befreit

Zwei Skitourengeher kamen in Obertilliach in unwegsames Gelände und mussten von der Bergrettung ins Tal gebracht werden.
  • Zwei Skitourengeher kamen in Obertilliach in unwegsames Gelände und mussten von der Bergrettung ins Tal gebracht werden.
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

OBERTILLIACH. Eine 33-jährige Russin und ein 42-jähriger niederländischer Staatsbürger wollten am 4. Jänner gegen 11 Uhr mit ihren Tourenskiern von der Talstation des Himbergolliftes in Obertilliach eine Wanderung unternehmen. Allerdings interpretierten sie dabei ein Hinweisschild falsch und gerieten in unwegsames Gelände. Als gegen 17 Uhr die Dämmerung einsetzte, war für die beiden ein Weiterkommen bzw. eine Abfahrt nicht mehr möglich.
Nachdem sie einen Notruf abgesetzt hatten, wurden die beiden Skitourengeher von der Bergrettung Obertilliach aus der Notlage befreit und unverletzt ins Tal gebracht. Im Einsatz standen 21 Mann der Bergrettung Obertilliach.

Weitere Polizeimeldungen aus Osttirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen