19.06.2017, 10:19 Uhr

Fest zur Eröffnung des Wohn- und Pflegeheimes in Nußdorf-Debant

(Foto: Martin Lugger)

Am 17. Juni wurde das neue Wohn- und Pflegeheim in Nußdorf-Debant offiziell seiner Bestimmung übergeben.

NUSSDORF-DEBANT (red). Im Rahmen der Einweihungsfeier, der zahlreiche Gäste beiwohnten und die auch von der Bevölkerung gut besucht war, sparten Verbandsobfrau Elisabeth Blanik und der Standortbürgermeister Andreas Pfurner in ihren Ansprachen nicht mit der Wertschätzung und dem besonderen Dank an alle, die die Realisierung dieses für die Osttiroler Bevölkerung wichtigen infrastrukturellen Angebotes ermöglicht haben. Die Einigkeit aller Osttiroler Gemeinden zur Finanzierung des Bauprojektes mit starker Beteiligung durch das Land Tirol, habe den Weg freigemacht, ein Wohn- und Pflegeheim zu errichten, das allen Ansprüchen einer modernen stationären Altenpflege gerecht wird.

Landeshauptmann Günther Platter, für den es den zweiten landesüblichen Empfang seines Tages gab, lobte ebenfalls die Zusammenarbeit der Osttiroler Gemeinden im Bereich der Altenversorgung.

"Die gesamte Feier war von der Freude über das erfolgreiche Projekt geprägt. Besonders gut ist die Mitwirkung des Heimchores, bestehend aus HeimbewohnerInnen und Ehrenamtlichen, bei den Gästen angekommen. Die unkomplizierte Integration der Einrichtung in die örtliche Struktur von Debant kann bereits jetzt schon als geglückt bewertet werden", freut sich der Leiter des Osttiroler Wohn- Und Pflegeheime Franz Webhofer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.