14.02.2018, 16:02 Uhr

Sonnseitner Faschingsumzug 2018 in Thurn

THURN. Am Samstag, 10. Feber 2018 ging es in Thurn, wie alle 3 Jahre um diese Zeit, wieder rund. Vom Wahlerhof im Oberdorf bis zum Gemeindezentrum zeigten an die 20 gemeldeten Gruppen, was die Gemüter der Leute so alles bewegt hat, was zum Schmunzeln anregte, oder einfach nur allerlei Lustiges. Ob im Dorfleben, oder der großen weiten Welt – an Themen und guten Ideen fehlte es jedenfalls nicht.

Um 15 Uhr ging es los. Den Umzug eröffneten 15 Kindergartenkinder, die sich als Schlümpfe verkleideten und auch das bekannte Schlümpfelied trällerten. Auch Vampire, ein Geist, zwei Legomännchen, ein Krankenhaus- Team, die sieben Zwerge und ein Skelett waren unterwegs.
Bei den Vereinen wie beispielsweise der Jungbauernschaft oder bei der Musikkapelle ging es eher um aktuelle Themen. Die aufwändig gestalteten Wägen zeigten z.B. den „Geisterbus (Regiobus)“, „Olympische Winterspiele in Thurn 2026 – Einmarsch der Nationen“, „T(h)urnerinnen Breitband Offensive“, „Die Kochprofis – Einsatz in Thurn – Wir sorgen für eine neue Küche in der Zentrale“, „die Volksabstimmung: Frauenfußball WM in Thurn 2019?“, den Salzbaron und noch einige mehr. Die zahlreichen Zuschauer wurden auf alle Fälle sehr gut unterhalten.

Am späteren Nachmittag fanden dann im Turnsaal ein Kinderprogramm und anschließend die Preisverteilung für die Kleinsten statt. Gegen 21 Uhr wurden die besten und einfallsreichsten Ideen der Gruppen ausgezeichnet ließen den Tag bei der Faschingsparty mit DJ Förderer ausklingen.

Fotos: Raimund Mußhauser
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.