Hopfen aus der Garage Grande
Das erste Ottakringer Grätzelbier

Team Garage Grande: Pavlina Japelj, Barbara Mayer, Eveline Leichtfried und Doris Schnepf (v.l.).
5Bilder
  • Team Garage Grande: Pavlina Japelj, Barbara Mayer, Eveline Leichtfried und Doris Schnepf (v.l.).
  • Foto: gestern
  • hochgeladen von Michael Ellenbogen

Wie in einer leer stehenden Garage in der Deinhardsteingasse trinkbarer Genuss entstanden ist.

OTTAKRING. Alles begann im Juni 2020, als man den grauen Mauern eines Betonblocks in der Deinhardsteingasse durch eine Begrünungsaktion mit Kletterpflanzen Leben und Natur einzuhauchen gedachte.

Die limitierte Auflage des "Deinhardsteiner Helles".
  • Die limitierte Auflage des "Deinhardsteiner Helles".
  • Foto: Pavlina Japelj
  • hochgeladen von Michael Ellenbogen

Wilder Wein, Chinesischer Blauregen, Klettertrompeten sowie Hopfenpflanzen wachsen schnell und eignen sich hervorragend für eine Fassadenbegrünung. Die Pflanzen wurden vom Team der Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) gemeinsam mit Doris Schnepf von Green4Cities (G4C) für das Zwischennutzungsprojekt "Garage Grande" ausgewählt. Die Blüten der Hopfenpflanzen eignen sich selbstredend für eine weitere Sache perfekt: zum Bierbrauen.

Von der Garage in die Flasche

Gemeinsam mit den Experten der Braumanufaktur Schalken hat man die Idee sogleich umgesetzt. Doris Schnepf, die Gründerin von Green4Cities, einem internationalen Kompetenzzentrum für urbane, grüne Infrastruktur, hat den Hopfen geerntet. "Für die Hopfenzucht können ausschließlich weibliche Pflanzen verwendet werden. Nur sie entwickeln Früchte, die Lupulin enthalten", weiß Schnepf.

Das gelbe Pulver aus den Früchten enthält die begehrten Wirkstoffe, die das Bier zum Schäumen bringen und im medizinischen Bereich die gewünschte Heilwirkung erzielen. Im Oktober 2020 wurde das "Deinhardsteiner Helle" in Flaschen abgefüllt. Roland Schalken, der Eigentümer der Braumanufaktur, war von dem Projekt sofort begeistert: "Uns als Brauerei ist es ein wichtiges Anliegen, dass unsere Produkte keine weiten Wege zu den Biertrinkern zurücklegen müssen. Wenn es dann gleich innerhalb des Bezirks produziert wird und sogar eine essenzielle Zutat von hier stammt, ist das natürlich das Nonplusultra", bekräftigt der Braumeister.

Mitmachen erwünscht

Neugierig darauf geworden, wie das "Deinhardsteiner Helle" schmeckt und wo man das Ottakringer Gebräu bekommt? Das Bier ist nur in einer kleinen Stückzahl verfügbar und nicht zum Verkauf bestimmt, aber das Team der Gebietsbetreuung freut sich über neuen Input. Wer in Zukunft mitmachen oder vielleicht sogar sein eigenes Privatbier brauen will, kann sich gerne per E-Mail an garagegrande@gbstern.at wenden.

Auch ein Klick auf die Website der "Garage Grande" lohnt sich: www.garagegrande.at

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen