Endlich: Parkgarage Wattgasse ist eröffnet

Seit Jahresbeginn ist die Garage Wattgasse zwischen der Friedrich-Kaiser-Gasse und der Ottakringer Straße jetzt nutzbar.
15Bilder
  • Seit Jahresbeginn ist die Garage Wattgasse zwischen der Friedrich-Kaiser-Gasse und der Ottakringer Straße jetzt nutzbar.
  • hochgeladen von Tobias Natter

OTTAKRING/HERNALS. (ag/tn). Das neue Jahr beginnt mit dem – vorläufigen – Abschluss einer langen Geschichte: Die Parkgarage in der Wattgasse mit 235 Stellplätzen für Autos und 15 für Motorräder hat endlich geöffnet.

Die Umgebung sieht allerdings noch sehr nach einer Baustelle aus, da die Oberfläche noch mit Bauzäunen abgesperrt ist. Vereinzelt sind auch noch Kabel sichtbar. Nur einige große Schilder machen darauf aufmerksam, dass die Garage ab sofort genutzt werden kann.

Die Anrainer mussten mit der Baustelle länger leben als ursprünglich erwartet. Probleme mit dem Grundwasser sorgten beim Bau der Garage für Verzögerungen. Eigentlich hätte schon im August 2015 eröffnet werden sollen. Noch im Sommer des vergangenen Jahres war als Fertigstellungstermin Oktober 2016 vorgesehen.

Begrünung im Frühjahr

Die Garage steht ab sofort Dauer- und Kurzparkern in dem dicht besiedelten Grätzel an der Grenze von Ottakring und Hernals zur Verfügung. Die Oberflächengestaltung bzw. die Begrünung soll in den nächsten Wochen erfolgen. "Wir sind dabei vom Wetter abhängig. Wenn es wärmer wird, kann mit den Arbeiten begonnen werden. Mit der Fertigstellung rechnen wir im März oder April", so ein Vertreter der Bezirksvorstehung Ottakring.

Bei der Gestaltung der Oberfläche werden der zuständige Bezirk und die List Group zusammenarbeiten. Dies soll eine Verbindung zum nahe gelegenen, ebenfalls vor Kurzem verschönerten Familienplatz bringen. Überhaupt haben Hernals und Ottakring in den vergangenen Monaten eifrig an der Verschönerung der Wattgasse gearbeitet: Mehr Bäume und ein Radstreifen zieren jetzt die Nord-Süd-Verbindung.

Zur Sache:

Die monatliche Miete für Autos beträgt 88,40 Euro, für Motorräder werden 33 Euro verrechnet. Kurzparker bezahlen pro Stunde 2,10 Euro, wobei der Tageshöchsttarif – ab der zehnten Stunde – 21 Euro beträgt.

Für einen Parkplatz anmelden kann man sich bei dem Garagenbetreiber, der BOE Gebäudemanagement GmbH, entweder per E-Mail an parken@boe.co.at oder telefonisch unter der Nummer 01/2125959-0. Weitere Infos finden Sie auch auf www.boe-parking.at

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen