Crowdfunding
Nut & Feder sucht neue Werkstatt

Herbergssuche: Das Team von "Nut & Feder" bittet um Hilfe, damit weitergewerkelt werden kann.
  • Herbergssuche: Das Team von "Nut & Feder" bittet um Hilfe, damit weitergewerkelt werden kann.
  • Foto: Daniel Kovacs
  • hochgeladen von Anja Gaugl

Crowdfunding: Das gemeinnützige Projekt "Nut & Feder" sammelt Spenden für seinen Umzug.

OTTAKRING. Möbelstücke für draußen und drinnen entstehen normalerweise in dem gemeinnützigen Betrieb "Nut & Feder". Bisher hat man in der Creau gewerkelt, nur werden dort jetzt Hochhäuser gebaut. Jetzt muss ein neues Zuhause her.

Der Betrieb mit dem Büro in Ottakring verfolgt das Ziel, Menschen mit Fluchthintergrund eine sinnvolle Arbeit zu ermöglichen. Asylwerber und Asylberechtigte sowie subsidiär schutzberechtigte Personen erhalten hier eine Ausbildung, Beschäftigung und Alltagsstruktur.

Entstanden ist das Projekt im Spätsommer 2015. "Wir waren zuerst als ‚bockwerk' in den Verein Ute Bock eingebunden. Im Winter 2017 haben wir uns vom Verein gelöst", so Sprecherin Michaela Ritter. "Der Schritt in die Selbständigkeit war notwendig, um unser Ziel einer wachsenden Werkstatt zu verwirklichen."

Usprung beim Verein Ute Bock

Gründer Christian Penz war jahrelang Sozial- und Wohnberater beim Verein Ute Bock. "Die Bewohner des Hauses sind oft zu ihm gekommen und haben nach Arbeit oder einer Beschäftigung gefragt", erzählt Ritter. Inspiriert von einem ähnlichen Projekt in Deutschland, hat Penz ein paar kreative und engagierte Menschen zusammengetrommelt, um gemeinsam etwas zu bewegen.

Der Betrieb finanziert sich größtenteils durch den Verkauf der Möbel und hat auch schon größere Projekte wie den FH Campus Wien Mensagarten verwirklicht. Außerdem erhält "Nut & Feder" Förderungen.

Zehn bis 15 Personen sind hier ehren- und hauptamtlich beschäftigt, je nach Projektgröße. Um dem Ziel einer neuen Werkstatt näherzukommen, hat "Nut & Feder" jetzt über die Plattform raumpioniere.at ein Crowdfunding-Projekt gestartet.

Unterstützung ist gefragt

Der Betrieb braucht finanzielle Hilfe: 10.000 Euro sind das Ziel für die ersten Schritte. Aber auch Zeit, Wissen oder Sachspenden sind gefragt. Die Crowdfunding-Kampagne läuft bis 21. Dezember. Wer "Nut & Feder" unterstützt, bekommt Werkstücke aus heimischem Holz für das eigene Zuhause: von Untersetzern und Kräuterregalen über Hocker bis hin zu Pflanzenkästen. Infos: raumpioniere.at/ein-neues-zuhause-für-nut-feder

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
2 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen