Standort

Beiträge zum Thema Standort

Lokales
Beim Spatenstich:[/f] Werner Irnberger (Bauleiter), Christian Ranacher (Bodner Bau), Vizebürgermeisterin Maria Seidl (ÖVP), Bürgermeister Fritz Holztrattner (ÖVP), Baumeister Johannes Frank.
12 Bilder

Standortstärkung im Tennengau
Bad Vigaun investiert in die Infrastruktur

Der Recyclinghof und die Feuerwehr werden um zwei Millionen Euro mit einer Landesbeteiligung aus dem Gemeindeausgleichsfond erweitert. Bürger und Mitarbeiter bei der Planung mit einbezogen. BAD VIGAUN . Die Gemeinde Bad Vigaun investiert zwei Millionen Euro in den Ausbau eines neuen Recyclinghofs samt Feuerwache mit Vereinsräumlichkeiten. Bad Vigaun nutzt dabei als erste Gemeinde im Land Salzburg eine Unterstützung des Landes über den Gemeindeausgleichsfond (GAF) die per 1.1. 2020 in Kraft...

  • 20.05.20
Lokales
4 Bilder

Neuer Standort
Rechercheplattform Addendum am Neubau

Das Team von Addendum hat am Redaktionsstandort im 7. Bezirk genügend Platz zum Arbeiten. NEUBAU. Für den neuen Standort der Rechercheplattform Addendum wurde eine ehemalige Volksbank-Filiale in der Siebensterngasse 21 gewählt. Den Auftrag für die Gestaltung der Räumlichkeiten erhielten die Architekten von "Berger+Parkkinen Associated Architects". Genügend PlatzDer Eingangsbereich dient als Empfang und kann für Besprechungen und kleinere Events verwendet werden. Den Mitarbeitern stehen...

  • 04.05.20
Lokales
Die Screening-Straße Innsbruck  befindet sich jetzt am Parkplatz West der Olympiaworld.

Innsbruck
Screening-Straße mit neuem Standort, Stau beim Recyclinghof

INNSBRUCK. Die stationäre Screening-Straße in Innsbruck ist übersiedelt. Der Ansturm beim im Notbetrieb laufenden Recyclinghof führte zur Staubildung. Neuer StandortDie stationäre Screening-Straßen wurden zur Entlastung von mobilen Screening-Teams errichtet. In diese können Personen, die sich auf das Coronavirus testen lassen müssen und eine entsprechende SMS-Überweisung der Leitstelle Tirol verfügen, mit dem eigenen PKW fahren. Nachdem die Kfz-Werkstätte, in welcher die Screening-Straße...

  • 15.04.20
Lokales
Bezirksvorsteher Georg Papai sucht zusammen mit der bz-Wiener Bezirkszeitung Standorte für neue Sitzgelegenheiten.

Floridsdorfer sind gefragt
Bezirksvorstehung sucht Standorte für 50 neue Sitzbänke

Im Rahmen der 21 Projekte für den 21. Bezirk werden Standorte für 50 neue Sitzbänke gesucht. FLORIDSDORF. Kennen Sie das? Sie spazieren durch den Bezirk, möchten gern eine Pause in der Sonne einlegen und finden keine Sitzgelegenheit. Diesem Problem möchte Bezirksvorsteher Georg Papai nun entgegenwirken, indem er im Rahmen der 21 Projekte für den 21. Bezirk auch 50 neue Sitzbänke in Floridsdorf aufstellen lassen will. „Bänke im Straßenraum sind ein Thema, das alle Altersgruppen betrifft...

  • 09.03.20
Lokales
2 Bilder

Neunkirchen
Damals & Heute

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auch Sie haben historische Bilder aus dem Bezirk und das Gegenstück von heute dazu? Dann schicken Sie uns die Fotos mit einigen erklärenden Zeilen an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at Das Rote Kreuz Neunkirchen bezog 1954 seine Dienststelle in einer ehemaligen Weinhandlung in der Triesterstraße. Erst 1998 übersiedelte das Rote Kreuz an den heutigen Standort. Das historische Foto stammt übrigens aus den 60-er Jahren.

  • 03.03.20
Lokales
Raiffeisen Abrissarbeiten

Raiffeisen St. Pölten
Ein neues "Raiffeisenhaus" am nördlichen Eingang der Innenstadt

Unter dem Motto "Wir bauen ein Raiffeisenhaus" entsteht ein neuer Raiffeisen-Standort, der den Kunden zukünftig eine allumfassende Betreuung unter einem Dach bietet.  ST.PÖLTEN (pa). Zukünftig werden am neuen Standort in St. Pölten alle internen Bereiche, die bisher am Europaplatz stationiert waren, plus Vertriebssteuerungs- und Marketingabteilung, Logistik und Hauptkassa zusammengeführt. Zusätzlich wird eine moderne, den heutigen Anforderungen entsprechende, Bankstelle Platz finden. „2019...

  • 27.02.20
Lokales
Martina Kurz-Novotny und Thomas Kurz erklären das neue Konzept für die Edmund Hofbauer Gasse 5
2 Bilder

Red Zac „Radiodoktor“ Novotny verändert seinen Standort

Die Firma Red Zac „Radiodoktor“ Novotny wird mit einem neuen Konzept der Warenpräsentation die Obere Landstraße verlassen und in den neu gestalteten Verkaufsraum in der Edmund Hofbauergasse 5 übersiedeln. Das Traditionsunternehmen, das vor 93 Jahren gegründet wurde, wird Anfang Juli den neuen Schauraum in Krems eröffnen. „Nachdem wir 2009 den Branchenpreis als „Best Innovator“ erhielten, ist es für die Geschäftsleute wieder an der Zeit neue Wege zu gehen. Wir wollen uns auf unsere Stärken...

  • 24.02.20
Lokales
Die Mitarbeiterinnen der Volkshilfe Jennersdorf haben ihr Hauptquartier nun im ehemaligen AMS-Gebäude in der Hauptstraße.

Nun in der Hauptstraße
Volkshilfe verlegt ihren Jennersdorf-Stützpunkt

Die Volkshilfe hat in Jennersdorf einen neuen Stützpunkt bezogen. Statt wie bisher in der Kirchenstraße 7 hat die Sozialorganisation ihr Bezirksbüro nun im ehemaligen AMS-Gebäude in der Hauptstraße 51. Von hier aus werden 20 Mitarbeiterinnen für Hauskrankenpflege, Familienbetreuung und Demenzbetreuung koordiniert. Burgenlandweit beschäftigt die Volkshilfe rund 210 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Rund 1.800 Menschen erhalten von ihnen Betreuung, Pflege und Unterstützung, berichtet...

  • 17.02.20
Wirtschaft
Die Firma Coveris investiert in den Standort Langkampfen. Mit  der Anschaffung einer 5-Schicht-Extrusionsanlage will man die Kapazitäten speziell für Agrarstretchfolien erweitern.
2 Bilder

Wirtschaft
Coveris baut Werk in Langkampfen aus

Folien-Hersteller erweitert Kapazität in Langkampfener Werk mit einer neuen 5-Schicht-Extrusionsanlage bei Silage- und Stretchfolien. Das stärkt auch den Standort Langkampfen. LANGKAMPFEN (red). Mit zusätzlichen Investitionen erweitert Coveris die Kapazitäten seines Werks in Langkampfen. Die Firma ist einer der führenden Hersteller von Stretchfolien. Erst vor kurzem kündigte Coveris Großinvestitionen im britischen Winsford an. Nun ist die zweite Phase des Investitionsprogramms der Firma...

  • 12.02.20
Politik
Höckner, Ritzberger und Prechtl besuchten die Baustelle der Firma Ipor.

OÖVP in Eferding
"Abschwächung der Hochkonjunktur spürbar“

Die OÖVP möchte sich 2020 ganz besonder auf zwei Schwerpunkte fixieren: Standort und Arbeit. EFERDING. Mit einer Arbeitslosenquote von nur 2,8 Prozent im vergangenen Jahr hatte der Bezirk Eferding die zweitniedrigste Arbeitslosigkeit in ganz Österreich. Trotz dieser äußerst erfreulichen Zahlen hat die OÖVP im heurigen Jahr die Themen Standort und Arbeit als Schwerpunkte gewählt. „Während sich in vielen Branchen die Auftragslage weiterhin äußerst gut entwickelt, ist in manchen Branchen...

  • 11.02.20
Lokales
Foodsharing läuft weiter, aber an einem anderen Standort als bisher.

Gloggnitz
Foodsharing übersiedelt zu Phönix-Ostarrichi

BEZIRK  NEUNKIRCHEN. Damit wertvolle Lebensmittel nicht im Müll landen, wurde 2015 in Gloggnitz ein "Foodsharing" eingerichtet. An die 20 Kunden kommen täglich zur "Foodsharing-Ecke" beim Naturladen Gloggnitz. Ende Februar schließt der Laden allerdings. Daher musste ein neuer Standort gefunden werden. Horst Reingruber, Mitbegründer von Foodsharing in Gloggnitz: "Das Service übersiedelt zu Phönix-Ostarrichi in die Prägasse."

  • 08.02.20
  •  1
Wirtschaft

Wimpassing
Semperit gibt das Medizingeschäft auf

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Semperit richtet sich neu aus und konzentriert sich künftig auf Industriegummi. Damit einher geht auch das Aus für das Medizingeschäft "Sempermed", wo unter anderem Operationshandschuhe produziert wurden. Für das Stammwerk in Wimpassing wird eine Aufwertung und eine Standortgarantie abgegeben.

  • 30.01.20
Lokales
Auf Herbergssuche: Im VinziBett leben 45 Menschen aus vielen Nationen auf engstem Raum friedlich zusammen.
7 Bilder

Notschlafstelle VinziBett
Verlieren 45 Obdachlose ihr Zuhause?

Die Notschlafstelle VinziBett muss bis Frühjahr 2021 den Standort in der Ottakringer Straße 20 räumen. HERNALS. Seit mehr als einem Jahr läuft die Suche nach einer neuen Bleibe. Einige Objekte wurden bereits besichtigt, bisher ist es jedoch nicht zu einem Abschluss gekommen. Die Rede ist von der Herbergssuche der Notschlafstelle VinziBett. Der Mietvertrag für die Ottakringer Straße 20 wird nach zehn Jahren nicht verlängert. "Das Gebiet soll neu entwickelt werden. Die Eigentümergemeinschaft...

  • 27.01.20
  •  1
Wirtschaft
Karl Ochsner jun. und Bürgermeister Lukas Michlmayr.

Größte Werkserweiterung der Firmengeschichte
Ochsner investiert 5 Millionen in Haag

Wärmepumpen-Hersteller setzt auf Standort Haag und erweitert das Werk in der Stadtgemeinde. HAAG. Anfang April 2020 erfolgt der Spatenstich für die größte Werkserweiterung und Investition in der Geschichte von Ochsner Wärmepumpen. "Nicht zuletzt aufgrund der guten Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Haag, allen voran Bürgermeister Lukas Michlmayr", heißt es seitens des Unternehmens, habe sich Karl Ochsner entschieden, langfristig auf den Standort Haag zu setzen und damit auch neue...

  • 22.01.20
Wirtschaft
Joachim Haindl-Grutsch, Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Oberösterreich

Standortqualität
Oberösterreich als deutlicher Aufsteiger

In einem alle drei Jahre erstellten Vergleichsindex Europäischer Industrieregionen ist Oberösterreich diesmal stärkster Aufsteiger. OÖ. „Es ist die Standortqualität, die entscheidet, ob es für Oberösterreich nach unten oder nach oben geht“, ist Joachim Haindl-Grutsch, Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Oberösterreich (IV OÖ) überzeugt. Und diese Standortqualität steigt. Alle drei Jahre wird in Europa der sogenannte Regional Competitiveness Index (RCI) erhoben. Er vergleicht...

  • 17.01.20
Lokales
99 Prozent der Anwesenden Feuerwehrmänner und -frauen stimmten für den Standort – Grießfeld am Ortseingang.
4 Bilder

Einigkeit unter Oetzer Florianijünger
Standortfrage um neues Einsatzzentrum geklärt

Mit Spannung wurde die 144. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr erwartet, da es doch einige Diskussionen um den optimalen Standort gab. OETZ.  Die Feuerwehr Oetz blickte auf ein Jahr ohne größere Einsätze zurück. Gesprächsthema Nummer eins war aber die Standortfrage, die sehr emotional in den vergangenen Wochen diskutiert wurde.Platzmangel und bautechnische Mängel erfordern nach 40 Jahren einen Neubau der Feuerwehrhalle in der Gemeinde Oetz. Ein Investment am alten Standort steht auf...

  • 15.01.20
Lokales
NR Maximilian Köllner, LH Hans Peter Doskozil und LA Kilian Brandstätter sind zuversichtlich, dass sie mit den Grundstücksbesitzern in Gols einig werden.
2 Bilder

Neues Krankenhaus
Doskozil kündigt Spital-Standort in Gols an

Das neue Krankenhaus, das im Bezirk Neusiedl am See gebaut werden soll, könnte im Bereich des Kreisverkehres Gols/ Weiden entstehen.  GOLS. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil hat den Standort in Gols im gestrigen ORF-Interview genannt. Man befinde sich aktuell in Verhandlungen mit den Grundstückbesitzern, so Doskozil. "Und es schaut sehr gut aus. Man hat sich fast auf den Kaufpreis geeinigt. Wenn das gelingt, dann wird das Krankenhaus beim Kreisverkehr Richtung Seewinkel und Richtung Gols...

  • 10.01.20
Lokales

Altendorf
Gemeinde holt Betriebe vor den Vorhang

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein paar Minuten Autofahrt trennen die Gemeinde Altendorf von der nächsten Autobahnauffahrt. Gerade eine rasche Schnellstraßen- und Bahnanbindung ist für Unternehmen ein wesentliches Kriterium bei der Standortwahl. Die, die sich für Altendorf als Standort entschieden haben, erwartet 2020 etwas Besonderes. Bürgermeisterin Ulrike Trybus:"Wir wollen Betriebe bzw. Gewerbetreibende, regionale Anbieter aller Art und Künstler vor den Vorhang wollen. In welchem Format ist noch...

  • 25.12.19
Wirtschaft
Betriebsbesuch: Landesrätin Petra Bohuslav und Abgeordnete Michaela Hinterholzer mit Heitec-Geschäftsführer Jürgen Hörlendsberger.

Jobs vor der Haustür
Zahl der Erwerbstätigen im Bezirk Amstetten steigt

Arbeitsplatz im Bezirk: Um 4.470 Personen stieg die Zahl der Erwerbstätigen zwischen 2011 und 2017. BEZIRK AMSTETTEN. "Wir investieren 22 Millionen Euro und gehen davon aus, dass der Standort mittelfristig auf 150 bis 160 Mitarbeiter wachsen wird“, erklärte Unternehmens-Miteigentümer Franz Xaver Meiller beim Spatenstich für den neuen Meiller-Standort in Oed vor etwas mehr als einem Jahr. Der Umsatz der österreichischen Meiller-Tochter beläuft sich auf circa 33 Millionen Euro jährlich,...

  • 19.12.19
Wirtschaft
Die Bildungseinrichtungen soll mehr für die "kleine" Innsbrucker Wirtschaft genutzt werden.

Wirtschaft
Quo Vadis Wirtschaftsstandort Innsbruck

INNSBRUCK. Die Landeshauptstadt als Wirtschaftstandort kommt immer mehr ins Hintertreffen. Diese Bilanz ziehen sowohl Experten als auch Unternehmer bei einem aktuellen Blick auf die Entwicklungen in den Nachbarregionen und Nachbargemeinden. In der vom Land Tirol 2019 vorgelegten Analyse der Leistungs- und Strukturerhebung 2017 gibt es für den Wirtschaftsstandort Innsbruck unerfreuliche Zahlen: "Es kam mit Ausnahme von Reutte und Innsbruck- Stadt in allen Tiroler Bezirken zu einem Zuwachs...

  • 18.12.19
Wirtschaft
Die Hoffnung stirbt zuletzt: Secop-Betriebsrat hofft auf eine baldige Vertragsunterzeichnung zwischen Secop und Ex-Eigentümer Nidec.

Fürstenfeld
Secop: bis dato kein "Jobabbau"

Nach "OK" der EU-Kommission: Gespräche zwischen Secop und Ex-Eigentümer Nidec haben begonnen. FÜRSTENFELD. Noch keine Kündigungen hätte es von Secop-Eigentümer Orlando bis dato gegeben, zeigt sich Betriebsrat Gerald Weber zuversichtlich, dass dies "wenigstens bis nach Weihnachten auch so bleiben wird. Im Sinne des Weihnachtsfriedens sehe die Geschäftsführung davon anscheinend in nächster Zeit ab Leute zu entlassen, was vom Betriebsrat als durchaus positiv bewertet werden würde", erklärt...

  • 13.12.19
Wirtschaft
Landesrätin Petra Bohuslav (4.v.l.) mit H. Miernicki, J. Hörlendsberger, J. Pressl, M. Hinterholzer, M. Berger, F. Zehethofer.
3 Bilder

Standort Mostviertel
Wie in der Region Jobs gesichert werden (sollen)

Standortentwicklung Mostviertel: 98 Projekte wurden seit 2015 durch die ecoplus Regionalförderung umgesetzt. MOSTVIERTEL. "Für neue Aufträge und gestiegene Anforderungen sind zusätzliche Kapazitäten erforderlich", erklärt Jürgen Hörlendsberger, Geschäftsführer der Heitec Systemtechnik GmbH. "Um auch in Zukunft am Markt reüssieren zu können, ist es wichtig, dass wir in technologischer Hinsicht dem Mitbewerb immer einen Schritt voraus sind", betont Hörlendsberger. Das Unternehmen ist weltweit...

  • 09.12.19
  •  1
Wirtschaft
Große Freude bei Verantwortungsträgern aus Politik und Wirtschaft sowie bei Krampus & Nikolaus.
17 Bilder

RHI Magnesita - Hochfilzen
Weltmarktführer RHI sichert Standort Hochfilzen

RHI Magnesita investiert über 40 Millionen Euro in Zukunftsprojekt „Dolomite Resource Center Europe”. HOCHFILZEN (niko).  RHI Magnesita, Weltmarkt- und Technologieführer für Feuerfestprodukte und -lösungen, investiert mehr als 40 Mio. Euro in die Errichtung des neuen Dolomite Resource Center Europe – die größte Investition, die das Unternehmen in den letzten 30 Jahren in Österreich getätigt hat. Am Standort Hochfilzen wird künftig Dolomit für den gesamten europäischen Markt abgebaut,...

  • 07.12.19
Lokales
32 Bilder

Trattenbach
Neues Leben in alter Fabrik

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Johann Meerkatz und Alexandra Klein haben das Areal der ehemaligen Mautner-Weberei in Trattenbach erworben. Johann Meerkatz und Alexandra Klein bedienen ein ganz besonderes Geschäftsfeld: sie handeln mit historischen Baustoffen. "Wenn Häuser entkernt werden, bauen wir die Baustoffe wie alte Fliesen etc. ab und verkaufen sie", so Meerkatz. In Frankreich und Deutschland fällt dieses Geschäft unter Antiquitätenhandel. In Österreich steckt dieser Markt noch in...

  • 06.12.19
  •  1
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.