11.10.2014, 21:43 Uhr

Einige Details zu den alten Straßenbahnen

Der Fahrschalter
Das Fahren war nicht so bequem wie in den neuen Garnituren. Der Fahrerstand war noch ein "Stand", noch dazu im zugigen Wagen, weil die Türen während der Fahrt nicht geschlossen werden konnten.

Meistens musste an den Endstellen umgekuppelt werden.
10
12
10
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
15 Kommentareausblenden
41.815
Karl B. aus Liesing | 11.10.2014 | 21:53   Melden
81.718
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 11.10.2014 | 22:01   Melden
193.626
Alois Fischer aus Liesing | 11.10.2014 | 22:01   Melden
19.825
Anton Bacher aus Simmering | 11.10.2014 | 22:09   Melden
53.222
Sylvia S. aus Favoriten | 11.10.2014 | 22:15   Melden
101.088
Heinrich Moser aus Ottakring | 11.10.2014 | 22:50   Melden
57.062
Poldi Lembcke aus Ottakring | 11.10.2014 | 23:37   Melden
67.448
Ferdinand Reindl aus Braunau | 11.10.2014 | 23:48   Melden
57.062
Poldi Lembcke aus Ottakring | 11.10.2014 | 23:52   Melden
5.220
Gabriele Backfried aus Simmering | 12.10.2014 | 12:04   Melden
57.062
Poldi Lembcke aus Ottakring | 12.10.2014 | 16:40   Melden
143.554
Birgit Winkler aus Krems | 12.10.2014 | 21:38   Melden
57.062
Poldi Lembcke aus Ottakring | 12.10.2014 | 21:42   Melden
38.678
Heidi Michal aus Favoriten | 12.10.2014 | 23:11   Melden
57.062
Poldi Lembcke aus Ottakring | 12.10.2014 | 23:35   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.