Bahnhof Lungitz wird modernisiert

Franz Roidinger (ÖBB) mit Bürgermeister Ernst Lehner (links) beim Spatenstich.
  • Franz Roidinger (ÖBB) mit Bürgermeister Ernst Lehner (links) beim Spatenstich.
  • Foto: ÖBB/Leitner
  • hochgeladen von Helene Leonhardsberger

KATSDORF. Die ÖBB investieren 11,4 Mio. Euro in die Modernisierung des Bahnhofs Lungitz in der Gemeinde Katsdorf. Die Station soll zukünftig barrierefrei sein. Auf dem neuen, teilweise überdachten Mittelbahnsteig wird sich eine Wartekoje befinden. Neue Bildschirme und Lautsprecher liefern Informationen in Echtzeit. Die Gleisanlage wird erneuert. Außerdem erhält Lungitz ein Stellwerk. "Die Modernisierung bringt vor allem für Pendler, Schüler und Familien viele Vorteile", ist Katsdorfs Bürgermeister Ernst Lehner überzeugt. Der barrierefreie Einstieg komme älteren und gehbehinderten Menschen sowie jungen Familien zugute.

Schienenersatzverkehr

Der Bahnhof Lungitz ist eines von mehreren Projekten der ÖBB, um die Summerauerbahn für Reisende attraktiver zu gestalten. Diese Modernisierungen bedeuten allerdings für die Linz-Pendler aus den Bezirken Perg und Freistadt Wartezeiten und Schienenersatzverkehr. Seit 6. August ist die Verbindung Linz – Pregarten gesperrt, unter anderem wegen Bauarbeiten am Bahnhof Pulgarn/Steyregg. Zugpendler müssen derzeit auf den Schienenersatzverkehr ausweichen. Von 31. August bis 2. September wird die Sperre auf die gesamte Strecke von Linz bis über die Grenze ins tschechische Rybnik ausgeweitet. Konkrete Infos auf oebb.at

Lungitzerstraße teilweise gesperrt

Bis 2. September finden auf der Summerauerbahn zusätzlich Gleiserneuerungsarbeiten zwischen den Bahnhöfen Steyregg und St. Georgen an der Gusen sowie die Arbeiten zur Modernisierung der Haltestelle Pulgarn statt. In Lungitz werden zuerst provisorische Bahnsteige errichtet, damit die Bahngäste während des Baus des neuen Mittelbahnsteigs ungehindert zur Bahn zusteigen können. Parallel werden die Gleisanlagen errichtet. Der Bau des neuen Stellwerks in Lungitz startet mit Jahresbeginn 2019 und soll im Herbst 2019 abgeschlossen werden. Auch die Eisenbahnbrücke über die Lungitzerstrasse wird saniert. Zwischen 6. August und 2. September ist die Straße tagsüber nur einseitig befahrbar, fallweise wird sie Straße gesperrt. Bis Mitte 2019 wird der neue Mittelbahnsteig samt der Wartekoje fertigstellt. Die Umbauarbeiten finden von Montag bis Freitag tagsüber statt. Bei Bedarf kann es an einzelnen Tagen zu Einsätzen bis maximal 23 Uhr kommen. Für die Arbeiten entlang der Strecke kommen Großbaumaschinen zum Einsatz. Es kann zu erhöhter Staub- und Lärmentwicklung kommen. An einigen Tagen kann es aufgrund von einer Brückensanierung zu Nachteinsätzen kommen. Die ÖBB bitten um Verständnis für allfällige Lärm- und Staubentwicklung während der Bauarbeiten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen