Baumgartenberger Fachschul-Absolventin: Hilfseinsatz in Kenia

Birgit Raffetseder mit Schülerinnen.
2Bilder
  • Birgit Raffetseder mit Schülerinnen.
  • Foto: BBS Baumgartenberg
  • hochgeladen von Michael Köck

BAUMGARTENBERG. Die 20-jährige Birgit Raffetseder, Absolventin der Fachschule für wirtschaftliche Berufe in Baumgartenberg, berichtete über ihren sechsmonatigen Auslands-Hilfseinsatz in Kenia. Nach dem Abschluss der Schule begann Birgit Raffetseder mit der Ausbildung zur Krankenschwester im Krankenhaus der Diakonissen in Linz. "Jetzt muss ich meinen Traum erfüllen und einen Freiwilligendienst in Afrika machen", dachte sie sich nach dem Ende ihrer dortigen Ausbildung.

In unterschiedlichen Gesundheitseinrichtungen gearbeitet

Sechs Monate arbeitete sie in unterschiedlichen Gesundheitseinrichtungen mit und hinterließ deutliche Spuren ihres Aufenthaltes: Im Gibea Medical Center in Nakuru hat sie gemeinsam mit kenianischen Helfern die Arztpraxis ihrer Gastfamilie neu gestaltet – aus den finsteren, dreckigen und so gar nicht einladenden Räumen wurden farbenfrohe, freundliche Behandlungsräume.

Im Rahmen ihres Einsatzes bei der Organisation ‚Likoni – Healthcare for all‘ verteilte die Absolventin der Fachschule Kleiderspenden und Nahrungsmittel an die sehr arme Bevölkerung des Dorfes Timbwani. Darüber hinaus unterstützte sie das Team bei den – für die Dorfbewohner kostenlosen – medizinischen Untersuchungen und Behandlungen. Im Rahmen dieses Einsatzes lernte Birgit auch eine Frau kennen, deren Unterleibsmuskulatur aufgrund von 14 Geburten zu schwach ist, um ihre inneren Organe zu halten. Diese Frau möchte sie weiterhin unterstützen und plant daher bereits ihre nächste Reise in ihre zweite Heimat Kenia.

Nun arbeit als Krankenschwester am LKH Feldkirch

Doch zunächst beginnt Birgit Raffetseder ihre Arbeit als Krankenschwester auf der Kinderintensivstation im Landeskrankenhaus Feldkirch.
Die Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen Baumgartenberg (BBS), zu der ja auch die Fachschule für wirtschaftliche Berufe (FW) zählt, lauschten gespannt den Erzählungen und Tipps, die Chancen der Schule auf eine breitgefächerte und fundierte Ausbildung zu nutzen, um sich die eigenen Träume erfüllen zu können.
Nach Abschluss der FW können die Schülerinnen und Schüler ab Herbst 2018 direkt in den dreijährigen Matura-Aufbaulehrgang einsteigen, wenn sie als Vorbereitung auf ihren Wunschberuf das Bildungsziel der HLW-Matura anstreben.

Birgit Raffetseder mit Schülerinnen.
Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.