Nationalratswahl 2019
Bezirks-SP hofft auf Mitstreiter und ist "bereit zu diskutieren"

Bgm. SP-Bezirkschef Erich Wahl, Nationalratsabgeordnete Sabine Schatz und Jugend-Kandidat Alexander Leutgeb.
  • Bgm. SP-Bezirkschef Erich Wahl, Nationalratsabgeordnete Sabine Schatz und Jugend-Kandidat Alexander Leutgeb.
  • hochgeladen von Michael Köck

BEZIRK PERG. "Wir steigen in den Ring, um die Menschen für unsere Ideen zu begeistern", sagt SP-Bezirkschef Erich Wahl mit Blick auf die Nationalratswahl am 29. September. "Viele fragen: Wie kann ich helfen? Wir bieten die Möglichkeit, in der Wahlbewegung mitzuarbeiten, wollen breiter werden."
Die Bezirks-SP setzt auf persönlichen Kontakt. In Form von Hausbesuchen und "Town-Hall-Gesprächen", einer Art Bürgerversammlung. "Wir sind bereit zu diskutieren", sagt Sabine Schatz, die wieder als SP-Mühlviertel-Spitzenkandidatin antritt. Als Gegenpol zu "Ibiza" und "Spendenpolitik" wolle man sich präsentieren. "Unser Slogan lautet: Für die Vielen, nicht die Wenigen", so Schatz. Oben auf der Agenda steht das Thema Mobilität: Rascher Neubau der Donaubrücke Mauthausen, Öffi-Ausbau und Österreich-Jahresticket um 365 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen