Neuer Obmann
Wechsel an der Spitze beim ÖAAB Schwertberg

Johann Palmetshofer mit seinem Nachfolger Andreas Karlinger.
2Bilder
  • Johann Palmetshofer mit seinem Nachfolger Andreas Karlinger.
  • Foto: ÖVP Schwertberg
  • hochgeladen von Michael Köck

Andreas Karlinger folgt Johann Palmetshofer als Obmann, der Stellvertreter bleibt

SCHWERTBERG. Nach dem tragischen Tod von ÖVP- und ÖAAB Obmann Paul Medinger im Jahr 2004 übernahm Johann („Amigo“) Palmetshofer die Führung des ÖAAB Schwertberg. Der Betriebsrat der Firma Engel baute den Arbeitnehmerflügel der ÖVP zu einer Service-Organisation für die Erwerbstätigen der Gemeinde und Familien aus und organisierte jährlich Steuervorträge oder die Sandkistenfüllaktion.
Nach 15 Jahren übergab Palmetshofer nun im Zuge des ÖVP Parteitages den Vorsitz an Fraktionsobmann Andreas Karlinger. LAbg. ÖVP-Bezirksparteichef Anton Froschauer und Bürgermeister sowie ÖAAB-Bezirkschef Max Oberleitner dankten Palmetshofer für sein unermüdliches Engagement.

Neuer Vorstand

Johann Palmetshofer steht Karlinger künftig als Stellvertreter bei. Die weiteren neugewählten Vorstandsmitglieder sind Kassier Hans Peter Lorenz, Kassier Stellvertreter Karin Gradl, Schriftführer Gertraud Leitner, Rechnungsprüfer Gerhard Karlinger, Beirat Edin Kustura.
Andreas Karlinger ist 35 Jahre alt und in der Voest tätig. Er möchte den ÖAAB künftig noch stärker für die Jungen öffnen und „Alt-bewährtes“ weiter fortführen.

Nach der Neuwahl des Vorstandes wurden Johann Lettner, Karl Kapplmüller, Sepp Scheuchenegger, Johann Palmetshofer und Gottfried Hahn für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Besonderen Dank gab es dabei für Josef Scheuchenegger, der aus dem Vorstandsteam des ÖAAB schied.

Johann Palmetshofer mit seinem Nachfolger Andreas Karlinger.
Andreas Karlinger, Anton Froschauer und Max Oberleitner mit den geehrten ÖAAB-Mitgliedern.
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen