LLO 25. Runde Union Naarn : ASKÖ Schwertberg 4:2 (2:0)

Auch im zweiten Derby keine Punkte für die Grün Weißen.

Trainer Richard Grammer entschied sich für zwei Umstellungen. Für den gesperrten Kevin Pretl begann Michael Königshofer und für Dominik Janko spielte Andreas Bauernberger.

Bei sehr hohen Temperaturen sahen die rund 650 Zuseher in den ersten 45 Spielminuten nur wenige Torszenen. Beide Teams versuchten hinten dicht zu machen. Dies klappte auch bis zur 29. Spielminute. Nach einem Abstimmungsfehler in der schwertberger Hintermannschaft stand Peter Rametsteiner völlig frei und erzielte aus kurzer Distanz das 1:0 für die Heimischen. Kurz vor der Pause fiel noch ein weiterer Treffer. Florian Häusler umkurvte Schlussmann Leonhartsberger und schob zum 2:0 ein. So ging es in die Pause.

In Hälfte zwei wurde dann den Zusehern einiges geboten. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Schwertberg mit einem Doppelschlag den Rückstand egalisieren. Zuerst war es Stefan Wurm der per Kopf das 2:1 erzielte (50.) und nur fünf Minuten später knallte Michael Königshofer den Ball zum 2:2 Ausgleich in die Maschen (55.). Damit war alles wieder offen. Doch Naarn hatte die passende Antwort parat. Nach einem Freistoß war es Dominik Tauber der am höchsten stieg und per Kopf die erneute Führung für die Gastgeber erzielte (62.). Als dann auch noch Peter Rametsteiner mit seinem zweiten Treffer auf 4:2 stellte war die Partie entschieden (76.). Die Grün Weißen kämpften bis zum Schluss, doch die dritte Niederlage in Serie konnte nicht mehr verhindert werden.

Kommenden Samstag empfängt die ASKÖ Schwertberg zum Saisonabschluss die Admira Linz im Aisttalstadion. Die Gäste haben noch alle Chancen auf den Relegationsplatz und werden alles versuchen um zu gewinnen. Schwertberg möchte im letzten Heimspiel den Fans noch einmal einen Sieg schenken und die Saison am siebten Tabellenplatz beenden. Das Hinspiel endete mit einem 3:1 für die Linzer. Anstoß ist um 17:00 Uhr.

Tore: Rametsteiner (29., 76.), Häusler (41.), Tauber (62.) bzw. Wurm (50.), Königshofer (55.)

Schwertberg spielte mit: Leonhartsberger – Lehner, Schöppl, Trautmann, Bauernberger (Janko) – Hinterreiter, Brunner, Zickerhofer (Steiner), Königshofer – Schachner (Hoislbauer), Wurm

Die Reservemannschaft musste ebenfalls eine Niederlage einstecken und verlor mit 3:0.

Autor:

Dominik Janko aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.