St. Georgener Marktlauf 2017: Tolles Sportfest mit Technik-GAU

Hausruckviertler Clubkollegen als Siegerduo:  Paul Seyringer und Anna Baumgartner von der SU IGLA longlife Natternbach
31Bilder
  • Hausruckviertler Clubkollegen als Siegerduo: Paul Seyringer und Anna Baumgartner von der SU IGLA longlife Natternbach
  • hochgeladen von Eckhart Herbe

Das nennt sich Künstlerpech: Ein mustergültig organisiertes Laufevent, an dem trotz Wind und Kälte fast 220 Aktive teilnahmen, tolle sportliche Leistungen und beste Stimmung - und dann bekam der Computer der Zeitnahme plötzlich Amnesie.
St.Georgen/Gusen. Lange Gesichter und ungläubiges Aufseufzen am späten Sonntagnachmittag im Aktivpark4222: Während die Siergerehrung anlief, erhielt Organisationschef Stefan Bachl plötzlich eine Hiobsbotschaft: Durch ein IT-Problem bei der von einem seit Jahren vertrauten Sportdienstleister betriebenen Timinganlage wurden sämtliche Daten der Laufteilnehmer inklusive deren Zeiten gelöscht. Unbestritten, wenn auch ohne gültig dokumentierte Zeit, sind die Gesamtsieger: Damen und Herrenwertung holten sich mit Anna Baumgartner und Paul Seyringer zwei Hausruckviertler Clubkollegen der SU IGLA longlife Natternbach.  Sie beeindruckten trotz der widrigen Wetterbedingungen mit handgestoppt sehr guten Zeiten über die 6.150 Meter lange Strecke. Bei den meisten Teilnehmern der vielen Klassen konnten zumindest die jeweiligen Stockerlplätze zugeordnet werden - Sportler sind schließlich ehrliche Leute. Die neugierig erwartete Auswertung mit den gültigen Laufzeiten gab es beim Marktlauf diesmal aber leider nicht. Ein klassischer Fall von höherer Gewalt - heuer muss eben das olympische Prinzip zählen, viele unterschiedliche Menschen aus dem ganzen Land zum sportlichen Wettkampf motiviert zu haben. 

Keine Wertung aber motivierendes Laufevent

Und darin sind die Organsiatoren  vom TSV sportteam-st-georgen ganz sicher die Sieger der Herzen. Vom Kindergartenknirps bis zum fast 80-Jährigen, vom Hobbyläufer mit Bauchansatz über ehrgeizige Nachwuchsathleten bis zum Ultraläufer - in St. Georgen waren sie beim Marktlauf alle dabei. Mit Lauf-As und Marathonmann Günther Weidlinger hatten die Organisatoren einen prominenten Unterstützer gewonnen, der vor allem die Herzen der kleinen Sportlerinnen und Sportler im Sturm eroberte. Er war bei allen Nachwuchsbewerben als Schrittmacher und Coach im Einsatz und motivierte manchen jungen Laufkameraden trotz Seitenstechens und schwerer  Beine zum Durchhalten. Sieger und stolze Träger der neuen Marktlauf-Medaillen waren die Mädels und Buben schließlich alle. Ebenso hat das sportteam-st-georgen auch tatkräftig zu Integration beigetragen: Zahlreiche Läuferinnen und Läufer jeden Alters sind als Flüchtlinge nach St. Georgen gekommen und fanden beim TSV im sportlichen Miteinander Freunde und Anerkennung. Einige der erfolgreichsten Athleten und viele begeisterte Kinder gehören mittlerweile zu den Aushängeschildern des Vereins. Dieses Engagement und die trotz Technikpanne tolle Atmosphäre wertschätzten alle Aktiven und Besucher unisono, Vorwürfe machte dem sichtlich geknickten Organisationsteam niemand. Der Marktlauf 2018 wird also sicher wieder viele bekannte Gesichter nach St. Georgen locken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen