21.10.2016, 01:03 Uhr

Wickel dich ein!

Wann? 27.10.2016 19:30 Uhr

Wo? Heimelsteiner , Pabneukirchen AT
Pabneukirchen: Heimelsteiner | PABNEUKIRCHEN. Erkältungen müssen nicht gleich mit Medikamenten behandelt werden. Es gibt viele bewährte Hausmittel.
„FRAUENSTAMMTISCH“
(für ALLE interessierten Frauen)
WANN: Donnerstag, 27.10.2016 um 19.30 Uhr
WO: Reiterhof Heimelsteiner, Pabneukirchen
Dieser Abend steht unter folgendem Thema:
„WICKEL dich ein!“
Mit natürlichen Mitteln von der Anspannung zur Entspannung!
Referentin: Riegler Gerti
Veranstaltung: Bäuerinnen im Bauernbund und Gesunde Gemeinde.
Erkältung und Schnupfen gehören zu den häufigsten gesundheitlichen Problemen und machen vor allem im Herbst und Frühjahr zu schaffen. „Das Angebot an Hausmittel bei grippalen Infekten ist besonders groß geworden. Viele Leute entdecken wieder Anregungen aus Omas Medizin. Bei ernsthaften Problemen ist natürlich ein Arzt aufzusuchen“, weiß Gertrude Riegler. Ihr ganz persönlicher Gesundheitstipp, um gesund über den Winter zu kommen: „Bewahre das Licht des Sommers in deinem Herzen. Genieße die Sonnenstrahlen im Herbst und Winter.“
Zitronenwickel
Wenn der Hals schmerzt, die Stimme heiser klingt, kann verdünnter Zitronensaft für einen Halswickel verwendet werden. Zitronen unterstützen das Abschwellen. Ebenso kann diese Wickellösung für einen Wadenwickel oder als Zitronensocken zur Fiebersenkung benutzt werden.

Fenchel-Balsam-Wickel

Das Erste, was man nach einer Verkühlung im Unterleib tun sollte, ist diesen wieder aufzuwärmen. Zum Beispiel mit einem warmen Bad, Wärmeflasche, warme Kleidung, wärmenden Wickel. Fenchel wärmt den Bauchbereich. Er hat eine entspannende Wirkung, wärmt Blase und Nieren.
Zwiebel und Honig
Dieser Saft riecht zwar nicht sehr gut, wirkt aber dafür umso besser. Er ist schleimlösend und gebietet Husten Einhalt. Zwiebel klein hacken. Mit der gleichen Menge Honig vermengen. Die Mischung in ein gut verschließbares Gefäß füllen. Einige Stunden, am besten über Nacht, ziehen lassen.

Anti-Grippe-Tee

Zusammensetzung: Holunderblüten, Lindenblüten, Thymian, Mädesüßblüten, Hagebuttenschalen. Die getrockneten Pflanzen vermischen und in dunkle Gläser füllen. 1 gehäufter TL der Mischung mit 1/4Liter kochendem Wasser übergießen. 10 min zugedeckt ziehen lassen.

Kräutersalbe für Atemwege
Diese Salbe hilft bei Husten, Schnupfen, erleichtert das Durchatmen. Zusammensetzung: Thymian, Lavendel, Salbei, Fichte, Wacholder, Dost, Fichtenharz, Olivenöl. Öl mit den Kräutern 30 min bei 70 Grad ausziehen lassen. Bienenwachs in den Auszug geben, rühren, schmelzen. Flüssige Salbe in Tiegel füllen.
Hagebutten-Sirup
Dieser Sirup aus Hagebutten, Wasser, Zucker, Saft von 2 Zitronen steigert die Abwehrkräfte.
Früchte halbieren, in Topf geben, Zucker, Zitronensaft dazu, 2 Stunden ziehen. Wasser dazugeben, 45 min sanft aufkochen, einige Stunden stehen lassen. Abseihen, den Saft in einem Topf auffangen, bis 75 Grad erwärmen. In Flaschen füllen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.