17.07.2017, 09:41 Uhr

Dimbach freut sich über neue Hubertuskapelle

li.n.re. Bezirksjägermeister Ulf Krückl, Jagdleiter Roman Hintersteiner, Pfarrer Rafal Czajkowski, Bürgermeister Josef Wiesinger. (Foto: Rafetseder)
DIMABCH (raf). Auf Initiative von Bürgermeister Josef Wiesinger errichtete die Dimbacher Jägerschaft auf einem Grundstück der Familie Buchinger eine neue Hubertuskapelle. Die Baukosten übernahm zum Großteil Bürgermeister Josef Wiesinger, die Errichtung wurde auch von Anna Hader unterstützt.
Am Freitag, den 14. Juli 2017 fand die Einweihung der neuen Hubertuskapelle durch Pfarrer Rafal Czajkowski statt. Die Feier wurde von der Jagdhornbläsergruppe Klingenberg musikalisch umrahmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.