30.07.2018, 13:50 Uhr

350 Wikinger eroberten Baumgartenberg

(Foto: Michael Reiter/BFK Perg)

Feuerwehr-Nachwuchs traf sich zum Jugendlager in Baumgartenberg

BAUMGARTENBERG. Geschäftiges Treiben herrscht beim Naturfreunde-Haus Perg. Floße werden für eine Naarn-Flussfahrt gebaut, es wird geklettert und an der Slackline balanciert. Nur ein kleiner Auszug des Programms, das mehr als 300 Jungfeuerwehrler erlebten. Beim "Young-Fire-Fighters-Camp" war der Floriani-Nachwuchs von 27 Perger Feuerwehren dabei. Rund 50 Betreuer kümmerten sich um den Ablauf. Nach dem Aufbau des Zeltlagers stand mit dem Polizeihubschrauber, der die Feuerwehrfahne brachte, der erste Höhepunkt am Plan. "Gemeinschaft zu erleben steht im Mittelpunkt. Auch bei uns war die Vorfreude auf das Camp und die Zeltlager-Atmosphäre groß", sagte Bezirksfeuerwehrchef Josef Lindner. Das viertägige Lager – heuer von 26. bis 29. Juli – wird alle zwei Jahre abgehalten.

Der Ablauf

Am ersten Tag stand der Campaufbau mit der Umsetzung der Campaufgabe statt. Die Gruppen mussten ein eigenes Wikingerboot bauen. Dazu gilt es Schilder und Fahnen zu bemalen. Bei der Eröffnung des Jugendcamps brachte der Hubschrauber der Polizei die Feuerwehrfahne. Die Mitglieder der Feuerwehrjugend durften den Piloten über die Schulter schauen und verschiedene Fragen stellen.

Als Ehrengäste konnte Bezirksfeuerwehrkommandant Lindner den Landesfeuerwehrkommandanten Wolfgang Kronsteiner, Bgm. Erwin Kastner, Bezirkshauptmann Werner Kreisl, Bundesrätin Rosa Ecker sowie Vertreter von befreundeten Einsatzorganisationen begrüßen. Nach dem Abendessen wurde gemeinsam mit Pfarrer Zauner eine Messe mit der Baumgartenberger Pfarrbevölkerung gefeiert.

Am Freitag und Samstag folgten Spiel, Spannung und Spaß in Form von Stationsspielen bei der Naarn und der Donau. So standen die Kletterwand, Slackline, Floßbau, Kanister spritzen, Lochfass, Flying Fox, Wikingerhelm Ringewerfen, Reifenwandern, Zillenfahren, Schlauchkegeln, Schneesteckenmikado, Turmbau, Strahlrohr Rutsche, Bootfahren, Schwammwerfen und das Flugeispiel auf dem Programm.

Am Samstag-Abend fand der traditionelle Elternabend mit dem Campspiel statt. Jeden Abend endet mir einem großen Lagerfeuer. Zum Abschluss wurde am Sonntag die Jugendgruppe der Feuerwehr Katsdorf als Campsieger bei der Abschlussveranstaltung prämiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.