Leserbrief

Beiträge zum Thema Leserbrief

Leserbrief
"Sicher ein guter Treffpunkt für die Jugend des Ortes"

Leserbrief zum BezirksRundSchau-Bericht "Vital- und Fitnesspark beim Badesee Waldhausen" Mit Freude habe ich in Ihrem Artikel gelesen, dass der Ort Waldhausen und vor allem der Badesee um eine Attraktion reicher geworden ist. Der Vitalpark ist sicher ein guter Treffpunkt für die Jugend des Ortes, vor allem, weil es kaum andere Möglichkeiten für sie im Ort gibt. Aber auch die ältere Generation hat hier die beste Gelegenheit, sich fit zu halten. Ich finde das eine wirkliche Bereicherung und werde...

  • Perg
  • Michael Köck

Leserbrief
"Nehammers versuchter Befreiungsschlag"

Leserbrief von Hans Horner aus Luftenberg Betrifft: Besuch von Bundeskanzler Karl Nehammer beim russischen Präsidenten Putin Als Ex-Boxer ist er es ja anscheinend noch immer gewohnt, wenn er ins Eck getrieben wird, einen Befreiungsschlag zu setzen. Nur so kann man seinen mehr als unnötigen Besuch bei Putin erklären. Ein wirklich profunder Kenner der Situation ist der Politologe Mangott: "Ich halte diesen Besuch für keine kluge Entscheidung" sagte dieser in der ZIB2. Anscheinend hatte hier...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg

Leserbrief
Von der bemannten Raumfahrt zum Gastromagazin

Leserbrief von Hildegard Greco aus Schwertberg Betrifft: Fortschritt in der Raumfahrtforschung, Verteilung von Reichtum Am 12. April ist Tag der bemannten Raumfahrt. Viele von uns haben als Kinder die Begeisterung der Eltern bei der ersten Mondlandung erlebt. Neil Armstrongs Worte: "That’s one small step for man. One giant leap for mankind" sind in die Geschichte eingegangen. Die Raumfahrtforschung hat uns viel technischen Fortschritt beschert. Aber nicht nur. Heute, nach über 50 Jahren seit...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg

Leserbrief
Flurreinigung: "Welch dummen Gehirnen kann dies einfallen?"

Leserbrief von Leopold Pichlbauer aus Schwertberg Betrifft: Fundstücke bei Hui-statt-Pfui-Aktion in Schwertberg Wie viele Gemeinden beteiligte sich auch Schwertberg bei der Flurreinigungsaktion des Bezirksabfallverbandes Perg. Rund 60 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sammelten die achtlos weggeworfenen Abfälle ein. Bierflaschen, Aludosen und Zigarettenschachteln sind die häufigsten Fundstücke. Dass aber vier prall gefüllte gelbe Säcke einfach im Straßengraben in einem Waldstück entsorgt...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg

Leserbrief zu geplanter Klimastation
"Wissen, wie das Wetter wird"

Leserbrief zum Bericht über geplante offizielle Wetterstation in Pabneukirchen – siehe Bericht. Gerade im Grenzgebiet zu Niederösterreich ist es auch wichtig, eine Wetterstation zu haben. Da sie in der ganzen Region die einzige wäre. Auf Grund unserer geografischen Lage sind die Niederschläge von Ort zu Ort sehr unterschiedlich. OE3 würde unser schönes Mühlviertel täglich im Radio erwähnen - natürlich die beste Werbung. Auch die Bauernschaft würde großen Nutzen daraus ziehen. Viele Gründe also,...

  • Perg
  • Michael Köck

Leserbrief
Zur geplanten offiziellen Wetterstation in Pabneukirchen

Leserbrief zum Bericht über geplante offizielle Wetterstation in Pabneukirchen – siehe Bericht. Ich persönlich fände es eine tolle Sache, wenn Pabneukirchen eine Ö3 Wetterstation bekommen würde. Den dies wäre die erste, die im Bezirk Perg errichtet werden würde. Sie würde für die Landwirtschaft und Bauern eine große Hilfe sein, außerdem bei Unwettern wichtige Daten auch für Versicherungen liefern. Für die Betreuung der Wetterstation wäre Peter Schuhbauer der beste Mann. Leserbrief von Ebner...

  • Perg
  • Michael Köck

Leerbrief
"Wettermesswerte für die gesamte Region"

Leserbrief zum Beitrag über geplante offizielle Wetterstation in Pabneukirchen – siehe Bericht. Das untere Mühlviertel ist bei den Aufzeichnungen von offiziellen Wetterdaten ein schwarzer Fleck. Viele Bauern und Bäuerinnen sind oft bei Dürreentschädigungen leer ausgegangen, da es laut berechneter Regenmenge (von Radardaten) genug geregnet hätte. Durch diese neue Wetterstation von Pabneukirchen würde dies nun hoffentlich ein Ende nehmen. Wünschen würde ich mir in fast jedem Ort eine offizielle...

  • Perg
  • Michael Köck

Leserbrief
"Durch Wetterstation ergibt sich ein großer Werbenutzen"

Leserbrief zum Beitrag über geplante offizielle Wetterstation in Pabneukirchen – siehe Bericht. Finde es schade, dass 2006 die Weiterführung der Wetterstation Pabneukirchen der ZAMG gescheitert ist und zu wenig Interesse seitens der Gemeinde vorhanden war! Es hätte viel Geld für die Gemeinde Pabneukirchen erspart werden können. Umso schöner ist das jetzt wieder ein breites Interesse einer offiziellen Wetterstation in Pabneukirchen vorhanden ist! Durch die Ö3 Wetterstation ergibt sich für die...

  • Perg
  • Michael Köck

Leserbrief
"Würde mich auch freuen, wenn Wetterstation finanziert wird"

Leserbrief zum Beitrag über geplante offizielle Wetterstation in Pabneukirchen – siehe Bericht. Ich bin die Frau von Peter Schuhbauer und möchte gerne mein Kommentar zum Bericht abgeben. Mein Mann liebt sein Hobby des Wetterbeobachtens sehr. Er beobachtet und findet alles spannend, sei es das normale Alltagswetter oder vor allem Wetterextreme. Da er mit so großer Leidenschaft an den Vorhersagen und Beobachtungen arbeitet, würde ich mich auch freuen, wenn die Wetterstation in Pabneukirchen...

  • Perg
  • Michael Köck

Leserbrief
"Klimastation vielleicht gerade im Hinterland sehr interessant"

Leserbrief zum Beitrag über geplante offizielle Wetterstation in Pabneukirchen – siehe Bericht. Ich würde es toll finden, wenn wir wieder eine Klimastation hätten. Viele Statistiken und Beobachtungen um das Klima und den Klimawandel werden ja immer aktueller. Vielleicht würde eine Station im Hinterland auch sehr interessant sein, nicht nur im Ballungsraum. Eine Standortfläche ist vorhanden, das finanzielle dürfte doch auch nicht so schwierig sein, wenn man beobachtet, wofür oft öffentliches...

  • Perg
  • Michael Köck

B3
"Erlebe oft Situationen, in denen ich mir mehr Weitsicht wünsche"

Leserbrief zur Situation auf der B3 im Bezirk Perg – siehe Bericht über Gefahrenstellen und Unfälle Etwas mehr Rücksicht wäre schon fein im Umgang miteinander, ich erlebe oft durch mein eigenes Pendeln auf der B3 Situationen, in denen ich mir einfach viel mehr Weitsicht wünsche! Ich fahre nun übrigens mit dem dritten L17-Fahrschüler regelmäßig meine km-Runden und versuche ihn, so wie die zwei Jungs zuvor, zu einem vorausschauend denkenden, sicheren und gewissenhafte Verkehrsteilnehmer zu...

  • Perg
  • Michael Köck

Leserbrief
"Politik, bitte - so nicht!"

Leserbrief von Hans Horner aus Luftenberg Betrifft: Das Pandemie-Management der österreichischen Regierung Die fünfte Welle steht vor der Tür, weil in der Pandemie der Wirtschaft statt der Gesundheit Vorrang gegeben wird. Kaum gehen die Zahlen runter, wird geöffnet auf Teufel komm raus und das tödliche Spiel geht von vorne los. Um davon abzulenken, werden Sündenböcke gesucht: Die uneinsichtige Bevölkerung, die Ungeimpften und so weiter. Die allgemeine Impfpflicht wird als der einzige Ausweg aus...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg

Leserbrief
"Unfälle und Staus verhindern? Dreispuriger Ausbau der B3"

Leserbrief zum BezirksRundSchau-Bericht über viele Unfälle an der B3 Das war mein Posting vor cirka 9 Jahren, aber seitdem hat sich genau Null getan: "Eine Möglichkeit, Unfälle und Staus zu verhindern: 3-spuriger Ausbau der B3! Das Land Niederösterreich machts vor, wie sowas funktioniert: siehe Bundesstraße Zwettl - Krems. Genau so geht´s! Dort hat abwechselnd je eine Richtungsfahrbahn zwei Spuren. Damit kann gefahrlos überholt werden und vor allem wird der Fahrstress dadurch deutlich...

  • Perg
  • Michael Köck
4

Leserbrief
"Winter aus dem Fernseher" oder "zweigeteiltes Österreich"

Leserbrief zu schneearmen Wintermonaten in Zeiten des Klimawandels Zweigeteiltes Österreich! Ein Großteil der Bevölkerung, die in den Ballungszentren wie Wien und Linz oder im Flachland wohnt, kennt Schnee und Winter nur mehr aus den Medien. Rodeln, Bobfahren, Eis laufen oder Schneemann bauen bleibt vor allem für viele Kinder ein Wunschdenken. Der Klimawandel hat sich in unserem Land längst vollzogen. Die immer wieder genannten 1,5 Grad vom Pariser Klimaabkommen sind doch bereits bei weitem...

  • Perg
  • Michael Köck
1 1

Leserbrief
"Die braven Geimpften von Regierung veräppelt"

Leserbrief von Gerald Steiner aus Allerheiligen im Mühlkreis Betrifft: Corona-Impfpflicht und Sanktionen gegen Ungeimpfte Nach dem rhetorisch stümperhaften und hilflosen Auftritt der Regierung inklusive "getarntem" Gecko ist klar: Die gehorsamen, braven geimpften Bürger dieses Landes werden einfach von der österreichischen Politik veräppelt. Die Impfpflicht steht sinnlos im Raum, da nie geahndet oder bestraft werden wird. Die Ungeimpften haben erfolgreich durchgehalten. Sie dürfen wieder alles,...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
1

Leserbrief
"Verdient für sein Wirken in Pabneukirchen größte Anerkennung"

Leserbrief zum BezirksRundSchau-Bericht "80 Jahre Kulturarbeit – 'Meine Frau hat mich nie zurückgehalten'" Johann Mitterlehner ist ein ehrenwerter Pabneukirchner, ein besonderer Mensch mit vielen Talenten. Sein Herz schlägt für die Musik, für den Chorgesang und für seine Marianne. In vielen Chorproben durfte und darf ich ihn selbst als geduldigen, liebenswürdigen, wertschätzenden Chorleiter erleben. Er verdient für sein unvergleichbares, jahrzehntelanges Engagement und musikalisches Wirken in...

  • Perg
  • Michael Köck

Leserbrief
"Möglichkeit bieten, Kultur in Waldhausen erfahrbar zu machen"

Leserbrief zum 30-Jahr-Jubiläum des Waldhausner Kulturvereins ("Waldhausen Kultur Kreativ"), siehe Bericht Am Anfang stand eine Idee… Kultur am Land will seit seiner Gründung im Jahr 1992 Menschen die Möglichkeit bieten, Kultur in Waldhausen erfahrbar zu machen. Dem Kulturverein Waldhausen ist es immer wichtig Kultur in seiner gesamten Breite zu ermöglichen und neue Wege zu beschreiten. Dem Verein unter der Leitung von Obfrau Magdalena Eder ist es in den letzten 30 Jahren gelungen, hochkarätige...

  • Perg
  • Michael Köck

Leserbrief
"Froh, dass wir jetzt Anlaufstelle im Bezirk Perg haben"

Leserbrief zum BezirksRundSchau-Bericht "Hilfe für verzweifelte Eltern und Kinder" Ich bin sehr froh, dass wir jetzt eine Anlaufstelle bei uns im Bezirk haben. Es ist wirklich wichtig, die Kinder und die Eltern zu stärken, in der Schule stößt man auf sehr wenig Verständnis. In unserem Fall war unser Kind ständig am Lernen, um Vielfaches mehr als unsere anderen Kinder und damit dauerhaft überlastet. Der Spaß an der Schule ging verloren und Erfolgserlebnisse waren sehr selten oder blieben aus. Es...

  • Perg
  • Michael Köck

Leserbrief
Gesamte "Gehsteigsituation" im Bereich Neudorf ansehen

Leserbrief zum Bericht über Gefahrenstelle in Pabneukirchen Natürlich ist diese Kreuzung eine große Gefahrenstelle für jeden Fußgänger und auch für Aufofahrer – es ist einfach eng und aufgrund der hohen Mauer sehr unübersichtlich. Ich bitte jedoch alle Verantwortlichen, sich die gesamte „Gehsteigsituation“ Richtung Neudorf und durch Neudorf anzusehen. Es ist bzw war für viele unverständlich, warum der Gehsteig damals nicht durchgezogen wurde Es ist einfach ein Wahnsinn, wenn man hier zu Fuß...

  • Perg
  • Michael Köck

Leserbrief
"Landesbudget 2022 – In Bildung für Kinder investieren"

Leserbrief von Martin Kraschowetz, St. Georgen an der Gusen,  Vorsitzender der Kinderfreunde Mühlviertel Betrifft: Der oberösterreichische Landtag beschließt das Budget fürs Jahr 2022 Es ist Zeit fürs Budget 2022 in Oberösterreichs Landtag. Wir fordern die Oö. Landesregierung einmal mehr auf, verstärkt in den Kinderbildungs- und betreuungsbereich zu investieren. Jeder Cent, der in Kinderbildung gesteckt wird, kommt in Zukunft tausendfach zurück. Darüber hinaus haben sich die MitarbeiterInnen in...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Neu: Das Greiner Stadttheater mit weißer Fassade, rechts der Liftturm.
1 3

Leserbrief Theater-Sanierung
"Mit Entsetzen stellte ich Veränderung dieses wertvollen Gebäudes fest"

Leserbrief zur Sanierung des Greiner Stadttheaters Da ich als Schauspieler selbst schon etliche Male im Greiner Stadttheater aufgetreten bin, nehme ich über "Mein Bezirk Perg" Anteil an den Geschehnissen, die hier immer wieder zur Sprache kommen. Ich war kürzlich wieder in Grein. Mit Entsetzen stellte ich die Veränderung dieses wertvollen Gebäudes fest. Der seitliche Zubau entspricht dem historischen Charakter des Bauwerks in keiner Weise. Dieser Eingang wurde in der Art der 60er / 70er-Jahre...

  • Perg
  • Michael Köck

Leserbrief
"Ist E-Sport förderungswürdig?"

Leserbrief von Johannes Oschgan aus Ried/Riedmark Betrifft: Die Aufnahme von E-Sportlern beim österreichischen Bundesheer Am 2. Juni postete das Bundesheer auf Facebook einen Bericht über die Aufnahme von sogenannten E-Sportlern als Heeressportler. Bundesminister Tanner „erwartet sich sehr viel davon“. Es ist gut, dass das Heer mehr investiert in digitale Technik und auch in die sogenannte Cyberabwehr. Es werden mittlerweile „YouTuber“ engagiert, um das Bundesheer mit coolen Fotos und Videos...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Ihre Meinung ist gefragt: Schicken Sie Ihre Leserbriefe per Mail an perg.red@bezirksrundschau.com

Leserbrief
"'Mehr Knödel' für die Kindergärten!"

Ein Leserbrief von Martin Kraschowetz zur finanziellen Ausstattung von Kindergärten. Die leider immer noch aktuelle Coronakrise trifft viele Bereiche. Aber gerade bei den Kindergärten hat man gesehen, wie wichtig elementarpädagogische Einrichtungen für unsere Gesellschaft sind. Es ist jetzt notwendig, diese Arbeit so zu organisieren, dass immer, überall, kostenlos und für alle Kinder die beste Bildung angeboten werden kann. Dass der Kindergarten eine wunderbare Einrichtung für Kinder ist, ist...

  • Perg
  • Michael Köck
"Was mich besonders ärgert ist, dass ich jeden Tag auf der Strecke von Niederzirking nach Haid mindestens ein bis zwei RedBull-Dosen und zwei- bis dreimal pro Woche fast ganz volle 1,5 bis 2-Liter-Flaschen Fanta, Clever-Eistee, Mezzomix ... wegräume", schreibt Maria Hunger.
1 3

Leserbrief
"Das passt nicht zusammen!"

Leserbrief von Maria Hunger aus Ried/Riedmark Betrifft: Flurreinigungsaktionen, Müll in der Natur und in der Landwirtschaft In den letzten Wochen wurden in vielen Gemeinden im Zuge der Flurreinigungsaktion viele Wiesen und Felder entlang der Straßen vom Müll gereinigt. An alle, die sich so fleißig daran beteiligt haben, hier erstmals ein großes Dankeschön! Denn achtlos weggeworfener Müll wird zu einem immer größeren Problem für uns Landwirte. Vor allem Dosen und Flaschen sind eine große Gefahr...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.