01.12.2016, 18:11 Uhr

Beleuchtung am Kontrollplatz der Donaubrücke Grein freigegeben

Rainer Barth, Bgm. Grein; Landtagspräsident Viktor Sigl; Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner; Landtagsabgeordneter Alexander Nerat; Landespolizeidirektor Andreas Pilsl und Oberst Klaus Scherleitner der LVA Oberösterreich (Foto: Land OÖ/Grillnberger)

Dadurch bessere Sicht für Polizei bei Verkehrsüberwachungen

GREIN. "Die neue Beleuchtungsanlage beim Kontrollplatz der Donaubrücke Grein fördert die Verkehrssicherheit. Zukünftig werden hier effiziente Überwachungs- und Kontrollmaßnahmen gewährleistet", so Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner.

Bereits im August dieses Jahres wurde mit den Vorbereitungsarbeiten für die Beleuchtung des Kontrollplatzes begonnen. Im Zuge der Brückensanierung wurden insgesamt zehn Masten im Kreuzungsbereich sowie zwei weitere Masten am Kontrollplatz errichtet. Durch den künftig ausgeleuchteten Kontrollplatz, erhält die Landespolizeidirektion verbesserte Sichtverhältnisse bei Verkehrsüberwachungen im Sinne von Schwerpunktaktionen. Hierzu zählen beispielsweise Alkohol-, Drogen- oder technische Kontrollen, Umleitungen bei eventuellem Donauhochwasser oder Anhalte-Aktionen bei Alarmfahndungen.

Für die neue Beleuchtung wurden insgesamt 500 Meter Kabel verlegt. Die Kosten für die Errichtung betragen etwa 110.000 Euro, die seitens des Landes Oberösterreich getragen werden. "Es freut mich, dass der Kontrollplatz an dieser überregionalen Verkehrsverbindung für unsere Bürgerinnen und Bürger in neuem Lichte erstrahlt", so Steinkellner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.