19.04.2017, 18:00 Uhr

Donaubrücke-Totalsperre 2018: Ihre Ideen sind gefragt!

Startschuss für den Ideenwettbewerb: Teilen Sie uns Ihre Lösungsvorschläge für die Zeit der Totalsperre der Donaubrücke Mauthausen im Jahr 2018 mit. (Foto: Plank)

Donaubrücke wird 2018 mehrere Monate gesperrt – BezirksRundschau und Wirtschaftskammer suchen Lösungen – Preise im Gesamtwert von 2.500 Euro zu gewinnen.

MAUTHAUSEN, ST. PANTALEON-ERLA. Die Donaubrücke Mauthausen wird im Sommer 2018 aufgrund von Sanierungsmaßnahmen mehrere Monate gesperrt.
Viele befürchten ein Chaos, Unternehmern treibt es schon jetzt die Sorgenfalten ins Gesicht. Ein Blick auf die Zahlen zeigt: Täglich rollen bis zu 22.000 Fahrzeuge über die Brücke, 15 Prozent davon Schwerverkehr. Geht man von einer dreimonatigen Totalsperre aus, müssen fast zwei Millionen Fahrten auf Ausweichrouten umgeleitet werden. Genaue Dauer und Zeitpunkt der Sperre hängen von der Inspektion in diesem Jahr ab.

Startschuss zum Ideenbewerb

Die BezirksRundschau startet mit den Wirtschaftskammern Perg, Amstetten und Linz-Land, dem ÖAMTC sowie den Bezirksblättern Amstetten einen Ideenwettbewerb. Ausweichrouten, Park- und Ride-Anlagen, Fährbetrieb und so weiter: Teilen Sie uns Ihre Vorschläge mit, wie der Zeitverlust für Pendler und der Schaden für die Wirtschaft möglichst gering gehalten werden kann.

Pendler betroffen

Wie stark die Pendler betroffen sind, zeigt eine Statistik von 2013: So pendeln täglich 2.178 Menschen aus dem Bezirk Perg nach Linz-Land. Umgekehrt pendeln aus Linz-Land 583 Personen ein. 1.529 Perger fahren in den Bezirk Amstetten zur Arbeit, 842 Amstettener sind Einpendler. Seit Jahren kommt es rund um das Verkehrs-Nadelöhr Donaubrücke Mauthausen während der Rush Hour zu Staus. Eine neue schräge Brücke, die in OÖ einige hundert Meter östlich des jetzigen Übergangs ansetzt, soll das Verkehrs-Problem lösen.

Zum Ideenwettbewerb

Welche Lösungsvorschläge haben Sie für die Zeit der geplanten Donaubrücke-Totalsperre im Jahr 2018?
Schicken Sie uns Ihre Ideen mit einer kurzen Erklärung per Mail an perg.red@bezirksrundschau.com, schreiben Sie hier einen Kommentar, schreiben Sie uns auf unserer Facebook-Seite "BezirksRundschau – Mein Bezirk Perg" oder per Post: BezirksRundschau, Linzer Str. 43, 4320 Perg.
Oder Sie stellen uns Ihre Idee gleich in einem Beitrag vor. Dann melden Sie sich auf meinbezirk.at/regionaut als Regionaut an und laden Ihren Lösungsvorschlag als Beitrag hoch. (Wichtig: Stichwort Donaubrücke 2018 vergeben)

•Die BezirksRundschau sammelt alle Ideen und leitet sie an die Politik weiter.

•Die besten Ideen werden in der Zeitung vorgestellt und von einer Expertenjury ausgezeichnet. Es gibt Preise im Gesamtwert von 2.500 Euro zu gewinnen!

•Der Ideenwettbewerb ist eine Aktion von BezirksRundschau Perg & Enns, Bezirksblätter Amstetten, Wirtschaftskammer Perg, Amstetten und Linz Land sowie ÖAMTC.

Sperren 2017

Am 25. 4. von 17 bis 20 Uhr und am 26. 4. von 8.30 bis 16 Uhr ist die Brücke wegen Schwingungsmessungen nur einseitig befahrbar. Am 16. und 17. 5. kommt es zwischen 8.30 und 16.30 Uhr zur Sperre eines Fahrstreifens. Wegen Arbeiten an der B123 ist zwischen 7. und 10.8. eine Totalsperre geplant, als "Puffer" dient der Zeitraum von 16. 8. bis 18. 8.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.