07.07.2017, 10:12 Uhr

"Mehr Schutz für unsere Helden"

Thomas Punkenhofer (r.) bei der Fahrzeugübergabe an die FF Haid am 18. Juni mit der Fahrzeugpatin Maria Hinterplattner (l.) und den Kommandanten Franz Bauernfeind (m.). (Foto: SPÖ Bezirk Perg)
BEZIRK PERG. Gute Nachrichten für alle Feuerwehrleute: Die Mitarbeiter der Freiwilligen Feuerwehren können sich künftig gratis gegen Hepatitis A und B impfen lassen. Das wurde vor kurzem auf Druck der SPÖ im Parlament beschlossen. Bürgermeister Thomas Punkenhofer begrüßt diesen Beschluss ausdrücklich: „Damit wird ein wichtiges Anliegen der Feuerwehren endlich Realität. Tag für Tag und Jahr für Jahr leisten die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk Perg in ihrer Freizeit Großartiges – und das ehrenamtlich und oft unter Gefährdung ihrer eigenen Gesundheit. Wir sind es unseren Feuerwehrleuten schuldig, dass wir sie bei ihrem selbstlosen Dienst am Nächsten bestmöglich schützen und unterstützen“, so Punkenhofer.

Unterstützung für Feuerwehrler

Die Gratis-Impfung gegen Hepatitis A und B sei ein wichtiger Erfolg für die Gesundheit der Feuerwehrmänner und –frauen, die bei ihren zahlreichen Einsätzen für die Sicherheit anderer oft ihre eigene Gesundheit oder gar ihr Leben riskieren, sagt der SPÖ Politiker. „Auf unsere Feuerwehrleute kann man sich verlassen, sie sind immer zur Stelle und helfen – ob bei Bränden, Rettungseinsätzen, Unfällen, Bergungen, Hochwasserkatastrophen oder in vielen anderen Notsituationen. Dafür möchte ich allen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren ein großes Dankeschön sagen. Ich freue mich, dass es mit der Gratis-Impfung gelungen ist, den Feuerwehrleuten mehr Schutz und Unterstützung zu geben“, unterstreicht Thomas Punkenhofer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.