20.11.2017, 18:39 Uhr

"ReVier" mit Feier eröffnet

Ignaz Knoll, Walter Besenbäck, Wirt Norbert Feiglstorfer, Peter Unterauer, Johann Bernhart (Foto: Knoll)
WINDHAAG BEI PERG. Das "ReVier" feierte am vorigen Wochenende offizielle Eröffnung. Wirt Norbert Feiglstorfer begrüßte mehr als 200 Gäste im Lokal mit Gasthaus und Bar. Das Wort "ReVier" spielt auch auf die vier Besitzer an. Ende 2015 kauften Bürgermeister Ignaz Knoll, Walter Besenbäck, Johann Bernhart und Peter Unterauer das Gebäude. "Uns allen ist es ein großes Anliegen, dass der historische Ortskern erhalten bleibt. Wir wollten dass die Struktur weiterbesteht und wieder eine Gastronomie entsteht", sagt Knoll. Das denkmalgeschützte Bauwerk erlebte eine bewegende Geschichte: Es ist Teil des ehemaligen Dominikanerklosters, das 1700 abbrannte und danach wieder aufgebaut wurde. Im Jahr 1782 löste Kaiser Joseph II. das Kloster auf. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts bis Ende 2011 bediente der Wirt Aistleitner als "Kirchenwirt" hier die Gäste. In den ehemaligen Kemenaten der Klosterschwestern im 1. und 2. Stock wurden acht Garconniers mit rund 30 Quadratmetern geschaffen. Den Bürgermeister erfüllt die Entwicklung mit Stolz: "Ein Wirtesterben gibt es bei uns Gottseidank nicht, mit Beginn 2012 sind wir auf zwei Wirte geschrumpft. Mittlerweile haben wir mit dem Gasthaus Burg Klein Windhaag und dem 'ReVier' wieder vier Wirtshäuser." Das gastronomische Angebot komplettieren die Hoftaverne Holzer und das Gasthaus Kuchlmühle im Naarntal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.