12.01.2018, 11:36 Uhr

Perger Fabio König neuer JVP-Landesgeschäftsführer

Fabio König leitet von nun an die Geschicke im Büro der JVP-Landesleitung; am Bild: Landesobfrau Abg.z.NR Claudia Plakolm, Fabio König, Florian Hiegelsberger (Foto: JVP/Albert)

Mit 15. Jänner findet im Büro der JVP-Landesleitung ein Wechsel statt. Fabio König folgt Florian Hiegelsberger als Landesgeschäftsführer der Jungen ÖVP Oberösterreich.

PERG, OÖ. Die Landesleitung der Jungen ÖVP Oberösterreich (JVP OÖ) hat Fabio König einstimmig zum neuen Landesgeschäftsführer bestellt. Der 25-jährige Perger folgt damit Florian Hiegelsberger nach, der sich beruflich verändert. „In den letzten Jahren hat sich die JVP OÖ sehr erfolgreich weiterentwickelt. Mein herzlicher Dank hierfür gilt Florian für seinen unermüdlichen Einsatz. Mit Fabio König hat die JVP OÖ einen erfahrenen Nachfolger gefunden. Er wird die Geschicke im Büro der JVP Landesleitung hervorragend leiten,“ zeigt sich JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm dankbar.

In den vergangenen Jahren konnte Fabio König bereits viele politische und vor allem auch jugendpolitische Erfahrungen sammeln. Zuletzt war er bereits im Büro der JVP OÖ Landesleitung als Service- und Organisationsreferent tätig. Darüber hinaus war er im Schuljahr 2013/14 Landesgeschäftsführer der Union Höherer Schüler. Fabio König ist auch seit 2017 JVP-Bezirksobmann in Perg und Fraktionsobmann der ÖVP Stadt Perg.

„Ich freue mich sehr auf die kommenden Aufgaben. Die JVP OÖ ist mit ihren 17.000 Mitgliedern der größte politische Freundeskreis. Die vielen engagierten Ehrenamtlichen prägen die JVP, aber auch das Leben in den Gemeinden. Seit der letzten Nationalratswahl hat die JVP OÖ auch drei Abgeordnete zum Nationalrat. Diese gilt es bestmöglich zu servicieren, damit auch weiterhin die beste Politik für die Jugend in unserem Land möglich ist,“ sagt Fabio König.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.