08.09.2014, 11:28 Uhr

Bezirksliga Ost: Ausnahmespieler Michael Kogler ist mit Garsten (vorerst) nicht zu stoppen!

Die Nr. 10 von Garsten, Michael Kogler: Nur wenige seiner Gegenspieler sehen ihn von vorne!
Mit einem Punktemaximum von 12 Zählern behauptet der SV Garsten auch nach der 4. Meisterschaftsrunde der Bezirksliga Ost souverän die Tabellenführung. Neben einem eingespielten Team, dass ein hohes Maß an Toreffizienz aufweist (Tordifferenz 11:2) rückt ein Akteur besonders in den Mittelpunkt. Die Rede ist von Spielgestalter Michael Kogler. Der 28jährige Garstener, der über Regionalliga-Erfahrung (St. Florian) verfügt und auch für SV Sierning und Micheldorf auf Torejagd ging, kann als Herzstück des Neo-Tabellenführers bezeichnet werden. Mit seiner Körpergröße von 1,94 überragt er sämtliche Gegenspieler. "Wahrscheinlich hat er deshalb so eine gute Spielübersicht", scherzt man in seinem Umfeld. Seine Art Fussball zu spielen ist schon sehr bemerkenswert. Er gilt als Leitfigur im Team SV Garsten. Seine Körpersprache ist für die Mannschaft richtungsweisend. Zudem verfügt der Rechtsfuß über einen scharfen, präzisen Schuss. "Michael ist in jedem Moment brandgefährlich. Er nimmt jede Einladung zum Tore schießen an. Seine Anwesenheit auf dem Platz gibt dem Team die nötige Sicherheit", so Sportchef Babnik. Die Nr. 10 des SV Garsten ist ein Top-Spieler, der mit Ruhe und Fairness mit den Grün-Weißen von Sieg zu Sieg eilt. Nur wenn er den Ball hat, dann wird es sehr schnell und für den Gegner äußerst unangenehm.
0
2 Kommentareausblenden
65.851
Richard Cieslar aus Rudolfsheim-Fünfhaus | 08.09.2014 | 13:52   Melden
2.237
Dietmar Piessenberger aus Perg | 08.09.2014 | 13:54   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.